Münzen

Das Sammeln von Kursmünzen, Sondermünzen, Gedenkmünzen und Kleinmünzen aller Art

Münzen aus allen Ländern gehören zu den klassischen Sammelobjekten. Neben den üblichen Euromünzen und zahlreichen Sondermünzen gehören vor allem besondere Gedenkmünzen und wertvolle, alte Münzen aus längst vergangenen Zeiten in jede Münzsammlung.

Kleiner Junge wirft Münze in rosanes Sparschwein
boy piggy bank © Noam - www.fotolia.de

Münzen sammeln ist ein sehr interessantes und lehrreiches Hobby, denn der ambitionierte und aufgeschlossene Sammler kann dabei sehr viel über andere Länder und vergangene Epochen lernen.

Arten von Münzen

Gesammelt werden hauptsächlich

  • Münzen, die als Zahlungsmittel im Umlauf waren (Kursmünzen).

Doch auch viele weitere Arten können mitunter einen sehr hohen Sammlerwert erzielen. Man unterscheidet

  • Goldmünzen
  • Silbermünzen
  • Gedenkmünzen
  • Sammlermünzen
  • Anlagemünzen (Bullionmünzen)
  • Kurantmünzen
  • Lochmünzen
  • Notmünzen und Jetons
  • Pseudomünzen und
  • FAO-Münzen

Die Numismatik dagegen beschäftigt sich aus wissenschaftlichen Gründen mit dem Sammeln und Analysieren von Münzen.

Sammlung aus einem Themengebiet

Die meisten Sammler entscheiden sich dafür, Münzen aus einem bestimmten Themengebiet zu sammeln, da es sonst extrem schwer fallen würde, den Überblick zu behalten. Meistens werden die Münzen

  • eines bestimmten Staates
  • einer Region oder
  • eines historischen Zeitraums

gesammelt. Aber auch themenbezogene Sammlungen sind möglich, zum Beispiel das Sammeln von Münzen mit

  • Tier- oder
  • Gebäudemotiven.

Typen- und Jahrgangssammlungen

Bei der Sammlung von Kursmünzen wird zwischen Typensammlungen und Jahrgangssammlungen unterschieden. Bei der Typensammlung wird nur eine einzige Münze eines Motivs, Nennwerts und Metalls gesammelt, unabhängig von ihrem Jahrgang. Bei Jahrgangssammlungen dagegen wird jeder Jahrgang komplett gesammelt; sie sind also insgesamt umfangreicher. Auch

  • eine Sortierung nach Münzzeichen

ist möglich. Manche Sammler konzentrieren sich auch auf

  • das Sammeln von Fehlprägungen.

Der Wert einer Münze

Über den Wert einer Münze entscheidet weitgehend ihr Erhaltungszustand. Er wird über genau definierte Kategorien ermittelt. Auch die Auflage und der Verbreitungsgrad der Münze bestimmen ihren Wert. Manche Münzen sind so häufig im Angebot, dass sie keinen hohen Preis erzielen. Andere sind so selten und so stark nachgefragt, dass ihre Marktpreise den tatsächlichen Metall- und Nennwert um ein Vielfaches überschreiten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Münzen

Allgemeine Artikel zum Thema Münzen

Geld verdienen mit Schnorren

Geld verdienen mit Schnorren

Schnorrer sind hartnäckiger als Bettler. Sie lassen erst locker, wenn ihr Gegenüber den Geldbeutel zückt. Stoßen aggressive Forderungen auf Erfolg?

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen