Mobilfunk

Mobiles Telefonieren über Funknetze mit immer moderneren Geräten und Funktionen

Das mobile Telefonieren mit einem tragbaren Telefon ist für die meisten Menschen zum Standard in Freizeit und Beruf geworden. Neben der bequemen Erreichbarkeit stehen auch die technische Weiterentwicklung, das Design und die vielfältigen Unterhaltungsfunktionen im Vordergrund.

Nahaufnahme von Testatur eines Handys mit Daumen einer Männerhand, silbernes Mobiltelefon mit schwarzen Tasten
téléphoner © Patrick PAZZANO - www.fotolia.de

Möglichkeiten in Sachen Mobilfunk

Mobilfunk bezeichnet die Kommunikation zwischen mindestens zwei Personen über ein tragbares Funkgerät. Heute wird Mobilfunk am häufigsten mit der Handykommunikation in Verbindung gebracht. In einer Zeit, in der fast jede Person in Deutschland mindestens ein Handy besitzt, spielt das Thema Mobilfunk auch in der Freizeit eine große Rolle.

  • Mobilfunkanbieter und Handys werden miteinander verglichen
  • Spiele und Klingeltöne können auf das Mobiltelefon geladen werden und
  • das Gerät ist Fotoapparat, MP3-Player und Internetbrowser in einem.

GSM und UMTS

Damit Mobilfunk betrieben werden kann, sind Funknetze notwendig. Diese stehen in Deutschland flächendeckend zur Verfügung und werden standardmäßig auf der Grundlage GSM betrieben. Über GSM sind nicht nur Telefonieren und das Versenden von Kurznachrichten möglich, sondern auch die Übermittlung von Datenpaketen. Für eine schnellere Übermittlung größerer Datenmengen bieten Mobilfunkanbieter die Übertragung über UMTS an.

Für Viele ein Statussymbol

Das Thema Mobilfunk wird nicht nur unter den Privatnutzern, sondern auch im Straßenrecht und im medizinischen Bereich diskutiert. Während ein Handyverbot beim Autofahren gesetzlich geregelt ist, sind die Bedenken gegenüber gesundheitlichen Folgen von vielen Seiten revidiert worden.

Insbesondere unter Jugendlichen ist das Mobiltelefon oft ein Statussymbol. Aktuelle Modelle sind begehrt, je besser das Handy technisch ausgestattet ist, desto größer ist sein Ansehen. Ein leidenschaftlicher Handybesitzer kann sein Telefon zudem mit allerhand Zubehör ausstatten. Dazu gehören Handytaschen, Headsets, austauschbare Oberschalen oder Freisprechanlagen fürs Auto.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Mobilfunk

Tipps zur Wahl des passenden Handys

Tipps zur Wahl des passenden Handys

Mit Mobiltelefonen kann man längst nicht mehr nur telefonieren oder SMS verschicken. Viele Modelle verfügen inzwischen über einen Internetzugang.

Der Mobilfunk und das Internet

Der Mobilfunk und das Internet

Internet für unterwegs: Mit einigen Handymodellen ist es möglich, im Internet zu surfen. So kann man überall und jederzeit eine Internetseite aufrufen.

Die Geschichte des Mobilfunks

Die Geschichte des Mobilfunks

Klein, handlich, praktisch - Heutzutage verwenden viele Menschen ein Handy, um Telefonate zu tätigen. Nicht immer hatte die Masse Zugang zum Mobilfunk.

Smartphones richtig warten und pflegen

Smartphones richtig warten und pflegen

Durch einfache Schutzfolien kann man den empfindlichen Touchscreen vor unschönen Kratzern schützen. Eine zusätzliche bunte Hardcoverhülle kann das teure Smartphone bei Stürzen schützen.

Vor- und Nachteile eines Handys für Kinder

Vor- und Nachteile eines Handys für Kinder

Die soziale Zugehörigkeit ist für Kinder besonders wichtig - ein Handy gehört heute schon fast zur Kindheit dazu. Dennoch ist die krebserregende Strahlung eines Mobiltelefons besonders belastend für junge Menschen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen