Hilfsorganisationen

Eine Hilfsorganisation ist im Dienste der Lebensrettung und Pflege im Einsatz

Hilfsorganisationen sind in verschiedenen Bereichen der Hilfe für Menschen, aber auch für den Umweltschutz oder Tiere im Einsatz. Zu den häufigsten Hilfsorganisationen zählen zum Beispiel die vielen verschiedenen Rettungsdienste und Pflegedienste.

Lächelnder afrikanischer Junge hält Daumen hoch
Junge, Daumen hoch © Claudia Paulussen - www.fotolia.de

Arten von Hilfsorganisationen

Hilfsorganisationen haben das Ziel, Menschen, Tiere oder Umwelt finanziell oder mit sozialen Dienstleistungen zu unterstützen. Man unterscheidet

  • humanitäre Hilfsorganisation
  • Gesundheitshilfe
  • Kinderhilfswerke und
  • Tierhilfsorganisation.

Gesundheits- und Betreuungswesen

Die Hilfsorganisationen haben dabei verschiedene Aufgabenbereiche und Schwerpunkte, wobei die meisten im Gesundheits- oder Betreuungswesen angesiedelt sind. Hier existieren zum Beispiel

  • das Deutsche Rote Kreuz
  • die Deutsche Rettungsflugwacht oder
  • die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

zu nennen. Unter den im sozialen Bereich organisierten Hilfsorganisationen sind auch einige kirchliche Organisationen, wie

  • die Heilsarmee oder
  • der Malteser-Hilfsdienst,

vertreten.

Katastrophen und Schutzmaßnahmen

Des Weiteren gibt es noch weitere Hilfsorganisationen, die für Katastrophen oder Schutzmaßnahmen zuständig sind, wie zum Beispiel

  • die Freiwillige Feuerwehr oder
  • das Technische Hilfswerk.

Hilfsorganisationen, die im Rettungswesen tätig sind, kümmern sich um den Transport und die notärztliche Versorgung von Verletzten. Für die Bergung Verletzter, aber auch für Wasseraufbereitung und Rettungshundeeinsätze ist das Technische Hilfswerk zuständig.

  • Die DLRG und
  • die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger

sind für die Rettung im Wasser und auf See verantwortlich. Die klassischen Hilfsorganisationen, zu denen zum Beispiel das DRK oder der ASB gehören, bieten auch verschiedene Betreuungsformen für alte, behinderte oder kranke Menschen an. Dazu zählen nicht nur Pflegeleistungen, sondern auch die Essensversorgung oder der Hausnotruf.

Finanzierung

Viele Hilfsorganisationen müssen sich zu einem großen Teil selbst finanzieren und sind daher auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen. Bei diesen Hilfsorganisationen arbeiten neben festangestellten Fachkräften auch viele ehrenamtliche Helfer oder Zivildienstleistende.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Hilfsorganisationen

Allgemeine Artikel zum Thema Hilfsorganisationen

Das Prinzip der Altkleidersammlung

Das Prinzip der Altkleidersammlung

Nicht wegschmeißen, sondern helfen! Schuhe, Hosen und Oberteile, die nicht mehr benötigt werden, kann man bedürftigen Familien zugute kommen lassen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen