Das richtige Alter, mit oder ohne Skischule - Infos zum Skifahren lernen und den passenden Regionen

Skifahren lernen ist sowohl als Kind als auch als Erwachsener möglich. Dafür kann man einen Kurs in der Skischule besuchen; es ist jedoch auch möglich, sich die Techniken selbst oder mithilfe eines erfahrenen Skifahrers beizubringen bzw. von diesem zeigen zu lassen. Holen Sie sich Tipps zum Erlernen des Skifahrens und werfen Sie einen Blick auf passende Regionen.

Viele Eltern fragen sich, welches Alter ihr Kind haben sollte, um mit dem Skifahren zu beginnen - wir geben entsprechende Tipps sowie Vorschläge zu schönen Skigebieten

Natürlich kann man das Skifahren auch erlernen, ohne dass man eine Skischule oder einen Skikurs besucht. Manche Menschen sind regelrechte Bewegungstalente und erspüren auch ohne Anleitung, wie sie auf den Skiern ihr Gewicht verlagern müssen, um eine Kurve zu fahren. Oder sie sind gute Beobachter und können das bei geübten Fahrern Gesehene umsetzen.

Vorteile eines Skikurses

Dennoch ist es wahrscheinlich für die meisten Ski-Neulinge effektiver, wenn sie eine Skischule besuchen.

  • Die Skilehrer sind geübt darin, die benötigten Techniken auf einfache und anschauliche Weise zu vermitteln.
  • Sie bieten eine Fehlerkorrektur von der ersten Abfahrt an, so dass sich die typischen Schnitzer gar nicht erst fest setzen können.
  • Mit der Erklärung des Skilehrers werden Fahrtechniken auch in der Theorie verstanden, und können mit speziellen Übungen so besser und einfacher in die Praxis umgesetzt werden.

Das Ergebnis ist - im Idealfall - ein schöner und sauberer Fahrstil und große Sicherheit auf den Skiern. Während ein Anfänger, der sich das Skifahren selbst beibringt, manchmal nicht wirklich sagen kann, wie er den Hang nun überhaupt hinunter gekommen ist, und auch nicht immer ein elegantes Bild abgibt.

Mutter mit drei Kindern im Skirulaub mit Helmen und Skibrillen
Mutter mit drei Kindern im Skirulaub mit Helmen und Skibrillen

Ab welchem Alter können Kinder Skifahren lernen?

Möchten Sie, dass Ihre Kinder das Skifahren erlernen? Dann haben Sie sich bestimmt auch schon Gedanken darüber gemacht, welches Alter wohl das geeignete Einstiegsalter ist.

Besonders Eltern, die selbst gute Skifahrer sind, möchten meistens, dass ihr Kind diesen Sport so früh als möglich erlernt. Doch gilt auch beim Skifahren, dass es am besten ist, so früh als möglich zu beginnen?

Skikindergarten

In vielen Skigebieten kann man Skikindergärten finden, in denen bereits zweijährige Kinder auf winzige Ski gestellt werden. Meist stapfen sie damit nur hilflos durch den Schnee oder hängen in lustigen bunten Skikarussellen fest. Mit Skiunterricht hat dies meist wenig zu tun.

Vielmehr geht es darum, die Kinder gut beaufsichtigt zu wissen, während die Eltern das Skigebiet erkunden. Ob es sinnvoll ist, ein Kind, das noch Windeln trägt und vermutlich auch schnell frieren wird, in einem solchen Skikindergarten abzugeben, das bleibt der individuellen Einschätzung der Eltern überlassen.

Kinderskikurs

Erste Erfolge auf den Skiern haben Kinder etwa im Alter von 4 bis 5 Jahren. Jetzt sind sie selbständig und groß genug, dass sie in einem speziellen Kinderskikurs und auf keinen Übungshängen mit winzigen Spezialliften auch etwas Spaß haben können.

Sie kommen mit den Anforderungen zurecht und haben auch Spaß daran, mit anderen Kindern gemeinsam etwas zu lernen. In einem speziellen Kinderskikurs werden die ersten Grundlagen für das Pistenfahren erlernt und geübt.

Die Konkurrenz in der Gruppe spornt die Kleinen dazu an, sich viel mehr Mühe zu geben. Denn die wenigsten Kinder lassen sich wirklich gerne von den Eltern etwas beibringen. In der Skischule werden die Übungen spielerisch umgesetzt, es sind kleine Aufgaben zu lösen, und die Kinder können viele Erfolgserlebnisse verzeichnen.

Mittlerweile ist es üblich, dass die Skischule einmal in der Woche ein Skirennen ausrichtet, das von den Kindern mit großer Begeisterung aufgenommen wird.

Der Spaß steht im Vordergrund

Wenn Sie jedoch ein Kind haben, das sich sehr schwer tut, sich von Ihnen zu lösen, dann können Sie ihm das Skifahren auch selbst beibringen. Denn nicht allen Kindern macht das Skifahren in diesem Alter schon Spaß. Viele

  • weinen wegen der Kälte
  • haben keinen Spaß an kleinen Stürzen und
  • fühlen sich allein gelassen, wenn die Eltern sich verabschieden.

Ein Kind das so reagiert, sollte man nicht zwingen, an einem Skikurs teil zu nehmen. Hat das Kind dagegen Spaß, so sind die ersten Grundlagen zum Skifahren schnell gelegt.

Auch wenn Sie Ihrem Kind das Skifahren selbst beibringen möchten, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie ihm nur Dinge abverlangen, die es aufgrund seiner physischen und psychischen Entwicklung auch schon leisten kann.

Kleiner Junge liegt im Schnee, Skihelm, Skistöcke, Skibrille
Kleiner Junge liegt im Schnee, Skihelm, Skistöcke, Skibrille

Die schönsten Skigebiete

Die Auswahl an tollen und beeindruckenden Skigebieten ist nahezu unbegrenzt. Doch sollten Sie Ihre Wahl jeweils von den individuellen Kriterien und Ihren ganz persönlichen Anforderungen abhängig machen. So hängt es zum Beispiel stark davon ab, ob Sie zum Beispiel als Familie mit kleinen Kindern zum Skiurlaub fahren möchten, oder ob Sie alleine, zu zweit oder in einer Gruppe mit Erwachsenen reisen. Auch Ihr Können auf der Piste kann darüber entscheiden, welches Skigebiet für Sie geeignet ist.

Familienskigebiete

Für Familien mit kleineren Kindern bieten sich zum Beispiel so genannte Familienskigebiete an. Sie verfügen meist über etwas weniger Pistenkilometer und sind insgesamt recht überschaubar. Sehr ambitionierte und sportliche Skifahrer werden dort nicht unbedingt auf ihre Kosten kommen, für die Kinder jedoch sind gerade solche Skigebiete ideal.

Da sich hier vorwiegend Familien mit Kindern aufhalten, ist die Zahl der "Pistenraudis" verschwindend gering. Auch das Après Ski ermangelt der üblichen feuchtfröhlichen Lustigkeit und spielt sich eher bei Kakao und Germknödeln ab.

Was für viele Sportler nicht interessant ist, kann aber gerade für junge Familien einen sehr entspannten und stressfreien Urlaub bedeuten. Familienskigebiete sind meist auch ohne extrem weite Anreisen erreichbar. Einige davon finden Sie bereits in Süddeutschland, andere in Österreich oder auch in Tschechien.

Moderne Skiorte

Hochmoderne Skiorte mit endlosen Pistenkilometern und Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade finden Sie dagegen vorwiegend in den Alpen.

verfügen über extrem gut erschlossene Skigebiete, die zum Teil sogar miteinander verbunden sind. So entsteht ein "Skizirkus", ein Verbund an Skigebieten und Pisten, den selbst der geübte Skifahrer nicht an einem einzigen Tag abfahren kann. Abwechslung ist hier also garantiert, und auch bei einem längeren Aufenthalt kann keine Langeweile aufkommen.

Auch das Nachtleben in diesen Skiorten ist meist sehr stark ausgeprägt, so dass hier garantiert falsch ist, wer die Ruhe und die Abgeschiedenheit sucht. Häufig sind solche Skigebiete vor allem an den Wochenenden und in den Ferien sehr stark frequentiert. Wer jedoch unter der Woche die Möglichkeit hat, ein paar Tage frei zu nehmen, der kann hier mit Sicherheit einen unvergesslichen Urlaub verbringen.

Quellen:

  • Katrin Barth und Hubert Brühl: Ich lerne Skifahren, Meyer & Meyer Sport, 2003, ISBN 3891249845
  • Erhard Gattermann, Norbert Barthle, Ulrich Göhner, Hannsjörg Held und Hans Werner Janda: Ski-Lehrplan, Bd.1, Ski alpin, BLV Verlagsgesellschaft mbH, 1999, ISBN 340514292X

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Bildnachweise:
  • Children playing in snow © Marzanna Syncerz - www.fotolia.de
  • snowgirl © creAtive - www.fotolia.de
  • Ski famille © philippe Devanne - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema