Unterwasserrugby

Mit Maske, Flossen und Schnorchel Rugby unter Wasser spielen

Auf dem Boden eines Schwimmbades wird Unterwasserrugby gespielt. Jeweils 6 Spieler pro Team versuchen einen Ball in das gegnerische Tor zu bringen.

Gelber Wasserball
Wasserball © Robi8 - www.fotolia.de

Das Unterwasserrugby (internationale Abkürzung: UWR) hat mit dem klassischen Rugby nicht viel gemeinsam. Es zählt im Wassersport zu den Mannschaftssportarten.

Das Besondere am UWR ist die Tatsache, dass sich sowohl Spieler als auch Ball in drei Dimensionen bewegen. Dies macht das Spiel strategisch zu einer Herausforderung.

Ausrüstung

Die Ausrüstung der Spieler besteht aus

der nicht weit über den Kopf hinaussteht, um Verletzungen zu vermeiden. Zum Schutz der Ohren wird

  • eine blaue oder weiße Wasserballmütze

getragen. Als Kleidung dienen

Zur besseren Kenntlichkeit tragen die Spieler noch

  • Armbänder in den jeweiligen Farben schwarz/blau oder weiß.

Neopren- oder Tauchanzüge werden beim UWR prinzipiell nicht getragen.

Ball und Tor

Der Spielball ist mit Salzwasser gefüllt und verfügt damit über eine höhere Dichte und Sinkgeschwindigkeit, jedoch ist der Ball nicht wie beim Rugby oval, sondern einfach rund. In der Größe entspricht er in etwa einem Handball, optisch eher einem kleinen Fußball. Die Tore befinden sich in einer Wassertiefe zwischen 3,50 Metern und 5 Metern und bestehen aus Metallkörben von ca 40 cm Durchmesser. Die Spieldauer beträgt zwei mal 15 Minuten.

Mannschaftsaufstellung und Spielvoraussetzungen

Eine Mannschaft besitzt

  • 6 Spieler
  • 6 Auswechselspieler und
  • 3 Ersatzspieler.

Aufgrund der hohen Belastung der Spieler werden diese regelmäßig ausgetauscht. Der Auswechselspieler darf das Spielfeld erst dann betreten, wenn der auszuwechselnde Spieler es ganz verlassen hat.

Das Spiel findet komplett unter Wasser statt, der Ball muss immer unter der Wasseroberfläche bleiben. Unter Wasser sind nicht nur

  • Kraft und
  • gutes Tauchvermögen,

sondern besonders

  • Wendigkeit
  • Geschwindigkeit und
  • die entsprechende Taktik

vonnöten. Unterwasserrugby wird vorwiegend von Männern gespielt, Damenmannschaften sind eher die Seltenheit.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Unterwasserrugby

Allgemeine Artikel zum Thema Unterwasserrugby

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen