Wurfscheibenschießen

Wird häufig auch als Wurftaubenschießen oder Tontaubenschießen bezeichnet

Beim Wurfscheibenschießen wird mit einer Flinte und Schrotmunition auf Wurfscheiben, die mit einer Wurfscheibenmaschine in die Luft geschleudert werden, geschossen. Der Flintenschütze befindet sich in der Schießanlage der jeweiligen Disziplin.

Schießanlage im Wald
schiessanlage © Barbara Henning - www.fotolia.de

Das Wurfscheibenschießen ist auch als Tontaubenschießen bekannt und bezeichnet das Schießen mit Schrotflinten auf bewegliche, nicht lebendige Gegenstände. Diese sind als Wurftauben oder Tontauben bekannt, auch wenn sie keine Taubenform besitzen.

Schutzausrüstung

Das Wurfscheibenschießen gehört zu den Präzisionssportarten. Bei einigen Disziplinen des Wurfscheibenschießens ist das Tragen einer

  • Schutzbrille

und eines

obligatorisch. Zu den weiteren Empfehlungen gehört das Tragen einer

die vor möglicherweise herabfallenden Bruchstücken schützt. Die fliegenden Ziele werden aus einer Wurfmaschine bis zu 100 Meter weit herausgeschleudert, ähnlich einer Trainingsmaschine beim Tennisspiel.

Abschuss und Merkmale der Wurfscheiben

Der Abschuss der Wurfscheiben erfolgt durch einen gefederten Mechanismus, der entweder automatisch oder von Hand ausgelöst wird. Einige Anlagen können auch ferngesteuert oder zum Beispiel durch Stimmsignale gesteuert werden. Ein Magazin kann bis zu 400 einzelnen Tonscheiben enthalten.

Die Maße des Wurfscheiben sind vom ISSF, dem Internationalen Schießsport Verband, vorgegeben. Ihr Durchmesser beträgt 110 mm bei einer Höhe von 25 mm und einem Gewicht von 105 Gramm. Die Scheiben sind gewölbt und können auf der Oberseite schwarz, weiß, gelb oder orange bemalt sein.

Für besondere Anlässe können die Scheiben zur besseren Sichtbarkeit bei Treffern mit einem Farbpulver präpariert sein, so dass bei einem erfolgreichen Schuss ein farbiger Akzent entsteht.

Disziplinen des Wurfscheibenschießens

Zu den Disziplinen des Wurfscheibenschießens gehören sowohl jagdliche als auch sportliche Formen.

Jagdliche Disziplinen

Jagdliche Disziplinen lassen sich einteilen in

  • Trapjagdlich
  • Skeet
  • Jagdparcours
  • Helices und
  • Compak-Sporting.

Sportliche Disziplinen

Zu den sportlichen Disziplinen gehören

  • Trap
  • Doppeltrap und
  • Skeet.

Tontaubenschießen oder Wurfscheibenschießen erfreut sich großer Beliebtheit sowohl als Zuschauersport als auch bei den Schützen selbst. Für den Wettkampf geeignete Anlagen sind jedoch leider in Deutschland nur selten zu finden, da sie sehr kostspielig im Unterhalt sind.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Wurfscheibenschießen

Allgemeine Artikel zum Thema Wurfscheibenschießen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen