Sportwagen

Sportautos, bei denen hohe Fahrleistung und niedriges Leistungsgewicht zählen

Es gibt keine festen Kennzeichen, die ein Fahrzeug zu einem Sportwagen machen. In Leistungsgewicht, Motoren und Bauhöhe unterscheiden sich die Autos so gut wie immer. Alltagsuntauglich sind sie aber meist alle, da bei Sportwagen die Fahrleistung am wichtigsten ist.

Nahaufnahme Front silberner Sportwagen
Fast car moving with motion blur © hfng - www.fotolia.de

Typische Merkmale

Der Sportwagen ist in der Regel

  • ein Ein- oder Zweisitzer,

welcher

  • eine sehr geringe Bauhöhe

besitzt. Bei der Konstruktion eines Sportwagens steht im Gegensatz zu Viersitzern stets

  • eine hohe Fahrleistung

im Vordergrund. Bei der Produktion eines Sportwagens werden zumeist

  • hochleistungsfähige Bremsen

verwendet; die Fahrwerke werden sehr straff und hart ausgelegt, damit Kurven auch bei hoher Geschwindigkeit durchfahren werden können. Für den Alltag sind Sportwagen in der Regel von geringer Bedeutung, denn Komfort bieten sie zumeist wenig.

Eine genaue Definition des Begriffes Sportwagens ist schwierig, des Öfteren werden jedoch jene Fahrzeuge als Sportwagen bezeichnet, die als Rennfahrzeuge benutzt werden. Allerdings muss gleichzeitig auch die Möglichkeit bestehen, diese Rennfahrzeuge im Straßenverkehr zuzulassen.

Sportwagen erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit, oftmals werden auch normale Kraftfahrzeuge derart umgebaut, dass sie Sportwagen in Aussehen und Funktion in nichts nachstehen. Sportwagen werden weltweit vor allem von der Auto-Tuningszene verwendet; auch im Rennsport erfreuen sie sich größter Beliebtheit.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Sportwagen

Allgemeine Artikel zum Thema Sportwagen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen