Billardkugeln

Spielbälle beim Billard

Billardkugeln werden zum Billardspielen benötigt und bestehen ausschließlich aus Kunststoffen wie Polyäthylen. Zahlreiche Kugeln mit minimalen Toleranzen sowie verschiedenen Durchmessern und Farben von Classic über Profi bis Master werden angeboten.

Nahaufnahme Billardkugeln, Billardkreide und Billardqueue
Billiard balls, cue on green table! © FikMik - www.fotolia.de

Billardkugeln gehören als Sport- und Fitnessgeräte zum elementaren Ausrüstungsmaterial eines jeden Sportlers im Bereich Billard.

Unterschiede bei den jeweiligen Spielarten

Egal ob Snooker, Pool oder Dreiband gespielt wird - in jedem Fall werden Billardkugeln hierfür benötigt, wenn sich auch die Anzahl der Kugeln unterscheidet.

Reichen beim Dreibandbillard beispielsweise bereits drei Kugeln aus, um das gesamte Spiel durchzuführen, verwendet der Snookerspieler ganze 21 Kugeln. Auch im Durchmesser unterscheiden sich die Billardkugeln je nach Spielart geringfügig, besitzen aber in jedem Fall einen Wert zwischen fünf und sechs Zentimetern.

Gefertigt werden die Kugeln - unabhängig von der Art des Spiels - aus Kunststoffen oder reinem Phenolharz, während in früheren Zeit Materialien wie Holz oder Elfenbein zu ihrer Herstellung verwendet wurden.

Gerade im professionellen bzw. semi-professionellen Sport ist es jedoch unerlässlich, eine perfekt runde Kugeln mit einem Schwerpunkt exakt in der Mitte der Kugel zu erzeugen, da sonst eine Wettbewerbsverzerrung stattfinden könnte. Aus diesem Grund werden heute deshalb nahezu ausschließlich künstlich gegossene Kugeln verwendet, die auch nur von wenigen Spezialfirmen in der Welt produziert werden und dort vielerlei Qualitätskontrollen durchlaufen müssen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Billardkugeln

Die Geschichte der Billardkugel

Die Geschichte der Billardkugel

Die Rolleigenschaften der Billardkugeln haben sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert. Bei der modernen Herstellung wird Phenolharz verwendet.

Die Kugeln beim Poolbillard

Die Kugeln beim Poolbillard

Bei der Herstellung von Poolbillardkugeln wird Phenolharz verwendet. Die Farbe der Spielbälle variiert, Größe und Gewicht sind bei allen gleich.

Die Kugeln beim Snooker

Die Kugeln beim Snooker

Mit einem Durchmesser von ca. 52,5 Millimetern sind Snooker-Kugeln etwas kleiner als die Kugeln, die bei allen übrigen Billard-Varianten zum Einsatz kommen.

Die Kugeln beim Carambolage

Die Kugeln beim Carambolage

Im Carambolage-Spiel werden die größten Kugeln aller Billardvarianten eingesetzt. Sie wiegen bis zu 220 Gramm und haben einen Durchmesser von 61,5 mm.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen