Schnellkrafttraining

Training mit einer extrem schnellen Bewegungsausführung und geringer Belastungsintensität

Ein effizientes Schnellkrafttraining wird in der Regel sportartspezifisch ausgeübt. Es ist besonders hilfreich bei Sportarten, bei denen der Körper oder Sportgeräte beschleunigt werden. Die Wiederholungen werden schnell und explosiv ausgeführt.

Beine eines Sprinters mit blauer Sporthose starten auf Sportplatz von Startblock
sprinter © bilderbox - www.fotolia.de

Das Schnellkrafttraining ist essentieller Bestandteil jeder Sportart, egal ob es sich dabei um Individual- oder Mannschaftssport handelt.

Nutzen des Schnellkrafttrainings

Während Individualsportarten meist darauf abzielen, eine bestimmte Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen, so ist bei Mannschaftssportarten oft ein schneller, sprintartiger Antritt gefragt. Aus diesen Gründen wird die Schnellkraft trainiert. Als Gegenpart zum reinen Ausdauer- und Konditionstraining fördert sie die Sprintfähigkeit, die im Wettkampf unerlässlich ist.

Selbst Fitnesssportler, denen der Muskelaufbau wichtiger ist als die eigentliche Leistung, setzen auf Schnellkrafttraining, denn die Sprintmuskulatur ist deutlich größer als die Muskulatur, die für Langstrecken benötigt wird.

Merkmale und Nutzen

Beim Schnellkrafttraining wechseln sehr kurze aber harte Sprinteinheiten mit längeren Ruhephasen ab. Meist wird dabei in einzelnen Blöcken trainiert, in denen eine Übung mehrfach wiederholt wird, um dann nach einem solchen Block eine längere Ruhephase anzuschließen.

Wird der Körper mehrfach hintereinander im Sprint an seine Grenzen gebracht, so lernt er diese besser kennen und kompensiert sie in der anschließenden Ruhephase durch Kraftzugewinn. Die Sprintmuskulatur wird aufgebaut.

Schnellkraft ist aber auch in vielen Sportarten notwendig, in denen flinke Reaktionen erforderlich sind. Ein Torwart beim Fußball muss ebenso über Schnellkraft verfügen wie der Torjäger. Schnellkraft erlaubt es, die Masse des eigenen Körpers in einem möglichst kurzen Zeitfenster zu mobilisieren und in Gang zu bringen. Denn auch die körpereigene Masse muss beschleunigt werden.

Je besser die Schnellkraft trainiert wird, desto leichter kann ein Sportler seine Masse beschleunigen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Schnellkrafttraining

Allgemeine Artikel zum Schnellkrafttraining

Plyometrisches Training - Merkmale, Nutzen und Übungen

Plyometrisches Training - Merkmale, Nutzen und Übungen

Durch ein plyometrisches Training soll die Schnellkraft verbessert und mehr Muskelmasse aufgebaut werden. Grundlagen sowie beispielhafte Übungen für Ober- und Unterkörper stellen wir Ihnen in dieser Artikelreihe vor.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen