Fussball-Weltmeisterschaften

Fußballturnier für Nationalmannschaften, das alle vier Jahre den Weltmeister kürt

Alle vier Jahre findet eine Fußball-Weltmeisterschaft statt und begeistert die Massen in den Stadien, vor den Radios und den Fernsehern. Fußball-Spiele auf höchstem Niveau.

Deutschlandflaggen in einer Menschenmenge
deutschlandflagge © Michael Homann - www.fotolia.de

Das zweifellos populärste Fussballturnier von allen ist die Fußball-Weltmeisterschaft. Alle vier Jahre ziehen die Fußball-Weltmeisterschaften, in deren Verlauf die besten Nationalmannschaften der Welt in einer vierwöchigen Endrunde, den Fußball-Weltmeister ausspielen, die Zuschauermassen in aller Welt in ihren Bann.

Qualifikation und Punktevergabe

Ausgerichtet wird eine solche Fußball-WM von der FIFA, dem Weltfußballverband. Da nur die 32 besten Nationalmannschaften an der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaften teilnehmen dürfen, müssen zuvor Qualifikationen ausgetragen werden.

Von der Qualifikation ausgenommen ist nur noch der Gastgeber. Bis 2002 war auch der Titelverteidiger direkt qualifiziert. Seitdem muss sich auch der amtierende Weltmeister für die Endrunde qualifizieren.

Ausgetragen werden die Qualifikationen von den verschiedenen Kontinentalverbänden. Dabei bekommt jeder Kontinentalverband eine gewisse Teilnehmerzahl zugesprochen. Wenn sich alle 32 Mannschaften für das Turnier qualifiziert haben, nehmen sie an der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft teil.

Die Spiele dieser Gruppenphase, in der jeweils vier Mannschaften gegeneinander antreten, werden durch Auslosung ermittelt. Um zu verhindern, dass die Favoriten des Turniers schon frühzeitig gegeneinander spielen, werden sie nach bestimmten Eigenschaften als Gruppenköpfe gesetzt.

Bei diesen Gruppenspielen erhält eine Mannschaft drei Punkte für einen Sieg und einen Punkt für ein Unentschieden. Für eine Niederlage gibt es keinen Punkt. Die beiden besten Mannschaften der jeweiligen Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale. Die anderen scheiden aus. Ab dem Achtelfinale werden die Spiele im K.O.-System ausgetragen.

Verlängerung und Elfmeterschießen

Wenn das Spiel nach Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten immer noch unentschieden steht, kommt es zur Verlängerung und wenn danach immer noch keine Entscheidung gefallen ist, zum Elfmeterschießen. Nach dem Achtelfinale folgt das Viertelfinale. Zwischen den letzten vier Mannschaften kommt es danach zum Halbfinale.

Während die Sieger der Semi-Finals in das Endspiel einziehen, tragen die Verlierer-Mannschaften das Spiel um den 3. Platz aus. Der Sieger des Endspiels ist für vier Jahre Fußball-Weltmeister.

Die erste Fußball-Weltmeisterschaft fand 1930 in Uruguay statt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Wissenswertes zur Fussball-Weltmeisterschaft

Interessante Artikel zu Fussball-Weltmeisterschaften

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen