Badehosen

Badebekleidung für Herren

Im Schwimmbad und am Strand will Mann immer eine gute Figur machen. Unerlässlich dafür ist eine gut gewählte Badehose. Nicht nur der Look ist wichtig, sondern auch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung spielt bei Schwimmhosen und Badeshorts eine Rolle.

Fünf Jugendliche in Badehose und Bikini springen auf Sand vor blauem Himmel in die Luft
Energetic people © pressmaster - www.fotolia.de

Badehosen sind Kleidungsstücke, die zur Bade- und Schwimmbekleidung zählen.

Merkmale und Ausführungen

Sie sind meist knapp geschnitten und ähneln in Form und Schnitt einem Slip. Sie können in den unterschiedlichsten Designs und Farben entworfen und von der Stange oder vom Designer gekauft werden. Teilweise synonym wird der Begriff auch für Schwimmshorts oder Badeshorts verwendet. Diese ähneln vom Schnitt her eher richtigen kurzen Hosen.

Materialien

Wurden sie früher aus Baumwollstoffen gefertigt, bestehen sie heute vor allem aus Kunstfasern wie Nylon, was auch die Gleitfähigkeit durch das Wasser verbessert.

Im engeren Sinne tragen nur Männer und Jungen Badehosen. Allerdings ist auch die Hose beim Bikini nichts anderes als eine Badehose. Da diese Hose aber immer mit einem passenden Oberteil von der Frau getragen wird und eine Bikinihose andere Verschlüsse haben kann, ist die Badehose ein abgegrenzetr Begriff.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Tipps zur Badehosen-Mode

Die verschiedenen Badehose-Arten

Die verschiedenen Badehose-Arten

Es gibt kurze, sowie längere Badehosen-Modelle. Beliebt sind Badehosen in Slipform. Bei Herren dürfen sie auch einer legeren Shorts entsprechen.

Interessante Artikel rund um die Badehose

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen