Microdermabrasion

Durch die Hautabschleifung werden alters- und sonnenbedingte kleine Falten sowie Narben geglättet

Die Mikrodermabrasion ist eine schonende und sehr wirkungsvolle Methode der Hautabschleifung und wird anstelle von Peelings und der chemischen Dermabrasion angewandt. Auf diese Weise können kleine Falten, Narben oder große Poren behandelt werden, sodass das Gesicht glatter und jünger aussieht. Bei der Microdermabrasion treffen winzige Mikrokristalle auf die Haut, um abgestorbene Partikel zu entfernen. Anschließend erfolgt eine Ultraschallbehandlung.

Laser: Gesichtspflege einer jungen Frau im Kosmetiksalon
Young woman getting skin cleaning at beauty salon (shallow dof) © Dmitrijs Dmitrijevs - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Microdermabrasion

Anwendungsgebiete

Durch die Microdermabrasion werden Unebenheiten der Haut behandelt. Mit dieser Behandlungsmethode werden zum Beispiel

minimiert oder komplett entfernt. Männer und Frauen, die ihr Aussehen verjüngen möchten, können sich durch die Microdermabrasion im Bereich des Gesichtes, des Halses und/oder des Dekolletés verschönern lassen.

Funktionsprinzip und Durchführung

Die Microdermabrasion funktioniert ähnlich wie ein Peeling. Durch spezielle Geräte wie zum Beispiel Sandstrahlgeräte wird die oberste unebene Hautschicht "abgeschleift". Dies geschieht im Rahmen mehrerer Sitzungen, damit die Haut immer wieder die Gelegenheit hat, die oberste Schicht zu erneuern. Für die Behandlung wird eine betäubende Salbe aufgetragen, so dass der Kunde keine Schmerzen verspürt.

Wirkung

Durch das mehrfache Abtragen der obersten Hautschicht wird die Haut auf relativ schonende Weise geglättet, ohne dass dazu ein operativer Eingriff oder das Spritzen von Medikamenten notwendig ist. Ein positiver Nebeneffekt der Microdermabrasion ist, dass auch unreine und fettige Haut nach der Behandlung wieder normal ist, da die Talgproduktion durch die Behandlung reguliert wird.

Zwischen den einzelnen Sitzungen wird empfohlen, keinen Alkohol zu trinken und nicht zu rauchen, um das Behandlungsergebnis positiv zu beeinflussen. Die Microdermabrasion wird von Kosmetikern mit spezieller Ausbildung durchgeführt, genauso jedoch auch von Ärzten oder Heilpraktikern. Die Behandlung darf jedoch nicht bei jedem durchgeführt werden.

Kontraindikation

Frische Aknenarben sollen mit der Microdermabrasion beispielsweise noch nicht entfernt werden. Auch für Menschen mit Schuppenflechte ist diese Behandlung nicht geeignet. Es wird daher empfohlen, vor der Behandlung einen Hautarzt zu Rate zu ziehen, inwieweit diese Behandlung für einen selbst geeignet ist.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Microdermabrasion

Allgemeine Artikel zum Thema Microdermabrasion

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen