Bauchnabelpiercing

Ein Nabelpiercing ist ein Piercing am Bauchnabel, das meist oberhalb des Nabels gestochen wird

Das Bauchnabelpiercing sitzt meist vertikal und wird in der Regel in die Hautfalte, die oberhalb oder unterhalb des Bauchnabels liegt, gestochen. Für den Nabel gibt es eine Vielzahl an Bauchnabelschmuck wie z.B. Bananen, Spiralen oder Ringe.

Ein Bauchnabelpiercing wird im Bereich des Bauchnabels getragen. Dazu wird ein Loch in eine Falte der umgebenden Bauchhaut gestochen.

Der Piercingschmuck

Dann wird ein sogenannter Barbell eingesetzt; dies ist ein gerader Metallstift, der an beiden Enden mit Metallkugeln verschlossen werden kann. Später kann auch ein Ball closure Ring eingesetzt werden, ein Metallring, der über eine Metallkugel verschlossen wird. Generell gibt es verschiedenen Piercingschmuck, der in den Bauchnabel eingesetzt werden kann. Typische Materialien für Piercingschmuck sind etwa

  • Stahl
  • Titan oder
  • Gold.

Das Piercen

Beim Stechen des Loches wird meist eine Kanüle verwendet, die eine Kunststoffhülle besitzt. Die Nadel wird herausgenommen und durch die Kunststoffhülle wird der Stecker durch die Haut geführt. Hier muss besonders auf Hygiene und Desinfektion geachtet werden, damit keine Entzündungen entstehen.

Nachsorge und Pflege

Der Stecker sollte am Anfang mehrere Monate nicht entfernt werden, damit die Wunde richtig abheilen kann. Es kann zu Schwellungen und Rötungen kommen. Da die Stelle am Bauchnabel sehr empfindlich ist, bedarf ein Bauchnabelpiercing besonderer Pflege.

Auch die Stelle ansich ist problematisch, da sich Bewegungen des Körpers, wie beim Gehen, Laufen oder Liegen, auf den Bereich des Bauchnabels übertragen. Aus diesem Grunde sollte ein Piercing immer von einem Fachmann in einem guten Studio gestochen werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Bauchnabelpiercing

Allgemeine Artikel zum Thema Bauchnabelpiercing

Ursprung, Varianten, Risiken: Unterschiedliche Piercingformen an verschiedenen Körperbereichen

Ursprung, Varianten, Risiken: Unterschiedliche Piercingformen an verschiedenen Körperbereichen

Um seinen Körper zu verzieren, sind der Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Wir informieren Sie über die gängigsten gepiercten Körperbereiche.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen