Haarschmuck

Gestecke, Diademe, Haarnadeln, Blüten, Curlies und andere Accessoires zum Schmücken der Haare

Haarschmuck zum Verzieren der Frisur ist sehr vielseitig. Zu den klassischen Haarschmuck Accessoires zählen Haarspangen, Haarnadeln und Haargummis. Für ausgefallenere Hairstylings werden sogenannte Curlies oder Gestecke z.B. zur Hochzeit verwendet.

Seitenportrait junge blonde Frau mit Hochsteckfrisur, Haarsträhne vor Gesicht
Gesenkter Blick © ISO K° - photography - www.fotolia.de

Haarschmuck wird in Form von vielen verschiedenen Accessoires im Haar getragen, um die Frisur zu verschönern.

Arten des Haarschmucks

Zu diesen Accessoires zählen beispielsweise

Sie alle haben den Zweck, einen Hingucker im Haar der Frau zu bilden.

Haarreifen

Haarschmuck in Form von Haarreifen wird am vorderen Teil des Kopfes getragen und dient dazu, die Haare zurückzustreifen. Hat man einen Pony oder in das Gesicht fallende Haare, so lassen sich diese mit Hilfe eines Haarreifens aus dem Gesicht drapieren.

Haarreifen gibt es in verschiedenen Ausführungen, von schmal bis breit, unifarben oder bunt sowie mit Verzierungen oder eher schlicht ganz ohne aufgesetzte Elemente.

Haarspangen und -klammern

Haarspangen und Haarklammern werden ebenfalls dazu genutzt, einzelne Haarpartien oder Haarsträhnen an einer bestimmten Stelle am Kopf zu befestigen. Besonders bei Hochsteckfrisuren werden diese benötigt. Oftmals sind sie mit hübschen Perlen, Strasssteinchen oder ähnlichem verziert.

Haarbänder und -gummis

Ebenso zählen auch Haarbänder und –gummis zum Haarschmuck, die es sowohl in ganz einfachen Ausführungen als auch in Form von opulenteren Modellen gibt. Mit ihnen kann man Zöpfe aller Art binden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Haarschmuck

Allgemeine Artikel rund um Haarschmuck

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen