Trockene Haare

Trockenes Haar sieht spröde aus und ist Zeichen für eine unzureichende Produktion an Talg

Trockene Haare sind auf einen Mangel an auf der Kopfhaut produzierten Talg zurückzuführen. Schuld daran sind häufig Wettereinflüsse wie Sonne und Wind, aber auch eine unzureichende Vitalstoffversorgung. Spezielle Shampoos und Pflege können helfen.

Frauenkopf mit modischer, dunkelrot gefärber Frisur
Salon Cut © Brian Warner - www.fotolia.de

Das Phänomen der trockenen Haare findet sich vor allem bei Langhaarfrisuren.

Ursachen für trockenes Haar

Grund hierfür ist einfach die Länge des Haares, das normalerweise von den Talgdrüsen an der Kopfhaut gefettet wird. Dadurch bleibt das Haar glänzend und geschmeidig und die Schuppenschicht fest verschlossen.

  • Je länger die Haare sind, desto weniger Fett erreicht die Haarspitzen.

Dadurch werden diese spröde; die Schuppenschicht bricht auf, wodurch die Haare stumpf und ungepflegt erscheinen. Durch

werden die Haare zusätzlich belastet. Hinzu kommt die

  • mechanische Belastung, wenn die Haarspitzen auf den Schultern oder der Kleidung aufkommen.

Zusammen mit der fehlenden Fettung durch die Talgdrüsen, führt dies oft zum gefürchteten Spliss, bei dem sich die Haarwurzeln spalten.

Vorbeugemaßnahmen

Deswegen muss langes Haar besonders gepflegt werden, besonders, um es vor dem Austrocknen zu bewahren.

Shampoos

Hierzu werden im Handel zahlreiche Shampoos angeboten, die speziell für trockenes Haar konzipiert sind. Das heißt, sie enthalten besonders viele feuchtigkeitspendende und pflegende Wirkstoffe. Wichtig ist jedoch auch bei diesen Shampoos, die Haare nicht allzu oft zu waschen, im höchsten Fall zweimal in der Woche.

Regelmäßiges Bürsten

Die beste Vorbeugung gegen trockene Haare ist es jedoch, die Haare regelmäßig zu bürsten. Dazu benutzt man am besten eine Bürste mit Naturhaarborsten. Diese bieten den Vorteil, dass sie in der Lage sind, den Talg aufzunehmen und ihn beim Bürsten wieder abzugeben. So werden auch die Haarspitzen geschmeidig gehalten.

Haarmasken als Hausmittel

Des Weiteren gibt es einige Hausmittel, die gegen trockene Haare helfen. Hierzu zählen Haarmasken aus

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Tipps gegen trockenes Haar

Pflegetipps für trockene Haare

Pflegetipps für trockene Haare

Je nach Haarproblem ist eine andere Haarwäsche mit unterschiedlichen Produkten empfehlenswert. Trockene Haare werden in diesem Artikel versorgt.

Allgemeine Artikel zu trockenen Haaren

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen