Haarfarben

Das Haar mit einer Haarfarbe tönen oder färben für blonde, rote, brünette, schwarze oder bunte Haare

Die Haarfarbe eines Menschen nimmt Einfluss auf seine Ausstrahlung und optische Wirkung. Die natürliche Haarfarbe kann durch Haarfärbemittel wie Farbfestiger oder Farbspülungen kurzfristig oder durch eine chemische Färbung dauerhaft verändert werden.

Dunkelhaarige Frau mit blonden Strähnen kämmt Haare vor Gesicht
Kamm 02 © rotoGraphics - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Haarfarben

Welche Haarfarbe ein Mensch einmal hat, ist schon lange vor seiner Geburt in den Genen festgelegt, genau wie die Beschaffenheit, also die Dicke des Haares oder ob es glatt oder lockig wird. Dabei kommen drei Haupthaarfarben vor, die sich alle aus den gleichen Farbpigmenten zusammensetzen, deren Mischungsverhältnis variiert.

Einteilung der Haarfarben

Grob kann man die Haarfarben in

  • Braun
  • Rot
  • Blond und
  • Schwarz

einteilen. Es gibt jedoch auch viele Haarfarben, die zwischen zwei Farben stehen, wie etwa Rotbraun. Diese Farben werden dann Schattierungen genannt.

Entstehung der Farben und des Glanzes

Die Zellen, welche die Farbpigmente produzieren, sitzen in der Wurzel des Haares im so genannten Haarfollikel. Dabei sind zwei Pigmente maßgeblich, einmal das Eumelanin, welches das Schwarz-Braun-Pigment ist, und das Phäomelanin, das als Rot-Pigment auch in größeren Mengen in blondem Haar enthalten ist.

Wie glänzend und leuchtend die Haarfarben erscheinen, ist jedoch nicht von den Farbpigmenten abhängig, sondern von den Schuppenzellen, die den Abschluss der Haaroberfläche bilden. Je dichter und glatter diese Schuppenschicht ist, desto gesünder und glänzender erscheint das Haar. Ist hingegen die Schuppenschicht nicht geschlossen, erscheint die Haarfarbe matt und stumpf. Die natürliche Haarfarbe kann vom Menschen nur verändert werden, wenn die Haarfarbe chemisch verändert wird.

Um die Haarfarbe zu ändern, müssen zunächst die Schuppenschicht aufgebrochen und die Farbpigmente zerstört werden. Dies geschieht meist durch Wasserstoffperoxid, was sehr belastend für das Haar ist. Anschließend können die neuen Farbpigmente in das Haar eindringen und die Haarfarbe ändert sich.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Infos und Tipps rund um Haarfarben

Allgemeine Artikel über Haarfarben

Tipps zum Färben eines Lammfells

Tipps zum Färben eines Lammfells

Lammfelle können ganz einfach mit hochwertiger Haarfarbe in einer gewünschten Farbnuance eingefärbt werden. Was es hierbei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Extensions färben und richtig pflegen

Extensions färben und richtig pflegen

Eine Haarverlängerung ist nicht bloß teuer, sie bringt auch einige Einschränkungen mit sich. Handelt es sich um Echthaarextensions, können diese jedoch problemlos gefärbt werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen