Feuchtigkeitsfluid

Für Gesicht, Hals und Dekolleté

Das hochwirksame Feuchtigkeitsfluid wird an Gesicht, Hals und Dekolleté angewandt, vor allem bei unreiner, trockener oder anspruchsvoller Haut.

Weiße Flasche auf grünen Blättern, auf denen eine Wurst weiße Creme liegt
cream © Olga Struk - www.fotolia.de

Es gibt viele Faktoren welche die Haut strapazieren und austrocknen lassen:

können die Haut beanspruchen. Auch

  • eine ungesunde Lebensführung

wirkt sich ungünstig auf das Hautbild aus.

Merkmale des Fluids und Unterschiede zur Feuchtigkeitscreme

Ein Feuchtigkeitsfluid hat im Unterschied zu einer Feuchtigkeitscreme eine andere Konsistenz;

  • es ist flüssiger
  • hat weniger Fette und Öle und
  • zieht schneller ein.

Manche Feuchtigkeitsfluids haben einen mattierenden Effekt, sie sind deshalb besonders bei unreiner, fettiger und Mischhaut geeignet. Ein Fluid ist

  • leicht und angenehm auf der Haut.

Wirkung

Hochwertige Wirkstoffe

  • versorgen die Haut mit ausreichender Feuchtigkeit.

Pflegende und schützende Substanzen wie Kräuter- und Pflanzenauszüge, Mineralien und Vitamine wollen die Haut rundum versorgen.

Für ein frisches Aussehen ist es wichtig, dass die Feuchtigkeit in der Haut gebunden wird; dafür sind bestimmte Inhaltsstoffe in einem Feuchtigkeitsfluid verantwortlich. Manche Fluids haben

  • einen kühlenden Effekt

und erzielen damit eine erfrischende Wirkung. Bei anspruchsvoller und reifer Haut soll ein Feuchtigkeitsfluid

  • für die nötige Spannkraft und Elastizität sorgen;
  • Fältchen können dabei gemildert werden.

Auch für den Mann gibt es mittlerweile ein großes Angebot verschiedener Hautpflegeprodukte, wie auch in Sachen Feuchtigkeitsfluid.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Feuchtigkeitsfluid

Allgemeine Artikel zu Feuchtigkeitsfluids

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen