Wirk- und Inhaltsstoffe und verschiedene Arten von Anti-Aging-Creme

Man kann viel über die Zusammensetzung und vor allen Dingen Wirkung von Anti-Aging-Creme lesen. Die einen Anwender sind begeistert von der Wirkung und schwören auf die unterschiedlichsten Präparate. Andere sind der Meinung, dass eine einfache Tagescreme die gleiche Wirkung erzielt, wie ein teures Anti-Aging-Produkt. Hier erfahren Sie, welche Arten von Anti-Aging-Creme es gibt und wie diese angewendet werden, mit welchen Inhaltsstoffen versucht wird, den Prozess der Hautalterung aufzuhalten und wie Sie mögliche Nebenwirkungen der Cremes verhindern.

Welche Substanzen in Anti-Aging-Cremes enthalten sind und wie man Nebenwirkungen bei Anti-Aging-Cremes verhindert

Arten von Anti-Aging-Cremes und wie man sie anwendet

Wenn sich die ersten Fältchen zeigen, stehen viele Frauen ratlos vor den Regalen von Parfümerien und Drogerien. Denn im Handel wird eine solche Vielzahl von Anti-Aging-Produkten angeboten, dass die Orientierung schwer fällt. Mit immer ausgefalleneren Zutaten buhlen die Produzenten um die Gunst der Kunden.

Regelmäßige Anwendung

Um Ihnen die Orientierung im Dschungel der Produkte zu erleichtern, haben wir die wichtigsten für Sie zusammengefasst. Ihnen allen ist dabei gemein, dass sie regelmäßig angewendet werden müssen, um ihre Wirkung zu entfalten.

Das heißt, es nützt nichts Anti-Aging-Cremes ein Mal pro Woche oder seltener zu verwenden. Regelmäßig heißt in diesem Fall das sie mindestens einmal, besser jedoch zweimal, pro Tag verwendet werden sollten.

Anti-Aging-Körperpflegecreme

Zu den Anti-Aging-Produkten gehören mittlerweile auch Bodylotionen und Körperöle. Wenn diese Produkte in die Kategorie Anti-Aging fallen, zeichnen sie sich meist dadurch aus, dass sie

wirken.

Anti-Aging am ganzen Körper
Anti-Aging am ganzen Körper

Anti-Aging-Creme

Anti-Aging-Creme im Gesicht angewendet ist meist in zwei Ausführungen erhältlich.

Hierbei ist anzumerken, dass Menschen mit sehr trockener Haut auch tagsüber zur Nachtpflege greifen können.

Anti-Aging im Gesicht
Anti-Aging im Gesicht

Anti-Aging-Serum

Anti-Aging-Serum wird meist als Ampullenkur verkauft. Das heißt, man erwirbt ein Gebinde, in welchem 30 Ampullen des Anti-Aging-Serums enthalten sind. Das Serum wird einmal pro Woche anstelle der Nachtcreme verwandt.

Es ist jedoch auch möglich die Kur an einem Stück, also 30 Tage hintereinander anzuwenden. Für eine Kur eignen sich Intervalle von etwa drei Monaten.

Wirk- und Inhaltsstoffe von Anti-Aging-Creme

Anti-Aging-Cremes sollen den Prozess der Hautalterung verlangsamen. Dies gelingt, weil in den Produkten genau die Substanzen enthalten sind, die der Körper mit zunehmendem Alter immer schlechter selbst herstellen kann.

Vitamin C und Hyaluronsäure

Feste Bestandteile einer Anti-Aging-Creme sind

Vitamin C gehört zu unserem täglichen Leben. Normalerweise nehmen wir es mit einer gesunden Ernährung auf. Südfrüchte enthalten beispielsweise viel Vitamin C.

Liegt ein Mangel an Vitamin C vor, bekommt dies die Haut als erstes zu spüren. Sie verliert ihre Abwehrfähigkeit gegen schädliche Umwelteinflüsse.

Hyaluronsäure hingegen ist ein sehr guter Wasserspeicher. Sie bindet die so wichtige Feuchtigkeit in der Haut und lässt sie daher straffer und glatter aussehen, denn das Wasser polstert die Haut von innen auf und "bügelt" kleine Fältchen weg. Weitere Informationen zur Hyaluronsäure erhalten Sie hier.

Retinol und Kollagen

Weitere Inhaltsstoffe einer guten Anti-Aging-Creme sind

  • Retinol und
  • Kollagen.

Retinol ist ein fettlösendes Vitamin, das den Stoffwechsel der Haut ankurbelt. Dadurch können schädliche Stoffe in und auf der Haut schneller abtransportiert werden, was wiederum der Haut ein frischeres Aussehen verleiht.

Kollagen hingegen mindert die Hautalterung.

Q 10

Zudem findet man auf vielen Anti-Aging-Cremes den Hinweis auf den Wirkstoff Coenzym Q 10. Hierbei handelt es sich um nichts Geringeres als ein Mittel, das den Abbau von schädlichen Radikalen fördert und der Haut dadurch zu neuer Festigkeit verhilft.

Obwohl Q 10 in vielen Nahrungsmitteln wie

vorkommt, leiden viele an einer Unterversorgung. Dies rührt daher, dass man die meisten Lebensmittel, die Q 10 enthalten, vor dem Verzehren kochen muss. Dies zerstört allerdings einen Großteil des Coenzyms, so dass es dem Körper auf andere Weise zugeführt werden muss.

Mögliche Nebenwirkungen einer Anti-Aging-Creme

Leider ist es nicht so einfach, die passende Anti-Aging-Creme für die eigene Haut zu finden. Nicht alle Präparate werden gleich gut vertragen. Ebenso eignen sich nicht alle Produkte für jeden Hauttyp.

Deshalb kann es manchmal zu unschönen Nebenwirkungen kommen, die allerdings bereits im Vorfeld – bei der Auswahl der entsprechenden Creme - vermieden werden können.

Das richtige Produkt für jeden Hauttyp

Trockene Haut

So sollte man bei trockener Haut immer zu einem Präparat tendieren, welches die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Tut man dies nicht, kann auch eine Anti-Aging-Creme die Haut austrocknen und sie älter und faltiger erscheinen lassen.

Fettige Haut

Neigt man im Gegenzug zu eher fettiger Haut, muss das Präparat so gewählt werden, dass der Haut keine zusätzlichen Fette zugeführt werden. Hier sollte eine Anti-Aging-Creme verwendet werden, die nur die Haut strafft und mit Nährstoffen versorgt, nicht aber mit Fetten oder Ölen angereichert ist.

Empfindliche Haut

Um eine Überreaktion bei empfindlicher Haut zu vermeiden, sollte auf Cremes mit den Zusatzstoffen

verzichtet werden. Beide reizen die Haut und mindern so den positiven Effekt der Pflege bei empfindlicher Haut.

Die eigene Herstellung

Wer keine geeignete Anti-Aging-Creme in der

findet oder hierfür einfach nicht so viel Geld ausgeben möchte, der kann sich selbst einmal an der Herstellung eines Pflegemittels versuchen. Mit einfachen Hausmitteln ist es nämlich möglich, etwas Gutes für die Haut zu tun.

schon ist die perfekte Hautpflege fertig. Zwar ist hier der Anti-Aging-Effekt nicht ganz so intensiv ausgeprägt, wie bei einem teuren chemischen Produkt. Aber die Haut wird es gut vertragen und dankbar sein, so viel angenehme Pflege zu bekommen.

Lesen Sie hier außerdem, warum sich das Lesen von Testberichten immer lohnt sowie wo Sie diese finden können...

Ratsam: Vor dem Kauf einer Anti-Aging-Creme Testberichte lesen!

Nichts ist ärgerlicher als ein teures Produkt, welches nicht die erhoffte Wirkung zeigt. Dies trifft besonders auf solche Dinge zu, die nicht zwingend nötig sind und den Geldbeutel bei der Anschaffung deutlich erleichtern.

  • Die gute Kaffeemaschine,
  • das Fitnessgerät oder eben
  • eine Anti-Anging-Creme.

Aus diesem Grund ist es immer ratsam, vor dem Kauf die einschlägigen Testergebnisse sorgfältig zu studieren und das Für und Wider der einzelnen Produkte abzuwägen.

  • Liefert das vermeintlich gute Präparat wirklich das, was man von ihm verlangt?
  • Eignet es sich für meine Haut und liefert es mir die so erhoffte und herbeigesehnte Veränderung der Haut?
  • Oder kauft man hier nur eine überteuerte Pflegecreme, die die gleichen Wirkstoffe besitzt, wie das billige Produkt vom Discounter?

Information und Beratung

Über all diese Dinge klärt ein ausführlicher Testbericht auf. Zu finden sind diese in großer Anzahl im Internet sowie auch in diversen Fachzeitschriften, beispielsweise von Stiftung Warentest. Hier wird ganz genau auf

  • die Zusammensetzung,
  • die Anwendungsgebiete und
  • die mit der Anti-Aging-Creme erzielten Ergebnisse

eingegangen. All dies sorgfältig gegliedert nach Anbieter und Preis.

Hat man anhand der Testberichte die richtige Anti-Aging-Creme gefunden, kann man sich im Fachhandel zudem beraten lassen. Sollte das gewünschte Präparat nicht vorrätig sein, gibt es vielleicht eine Alternative, mit der die gleichen Ergebnisse erzielt werden können.

Anti-Aging-Creme im Internet bestellen

Sollte dem nicht so sein, bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten, in den Besitz der favorisierten Creme zu gelangen. Viele Online-Stores haben sich inzwischen auch auf den Vertrieb von Kosmetikprodukten spezialisiert und halten eine sehr große Auswahl bereit.

Gut bebildert und beschrieben kann man hier "einkaufen" wie in einer Drogerie oder einer Parfümerie. Der Einkauf wird bequem und oftmals ohne Preisaufschlag bis in die heimischen vier Wände geliefert. Wenn etwas nicht gefällt, kann es ohne zusätzliche Kosten Retour geschickt werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • face cream with fig leaf © joanna wnuk - www.fotolia.de
  • hand care © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de
  • Teen applying moisturiser © Edward White - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema