Norwegerpullover

Norwegerpullis aus hochwertiger Wolle

An kalten Tagen gibt es wohl nichts wärmeres und gemütlicheres als einen dicken Norwegerpullover zu tragen. Diese skandinavische Form des Pullovers wird aus hochwertiger Wolle gestrickt und eignet sich für Frauen, Männer und Kinder gleichermaßen.

Frau mit Wollpulli, Mütze, Handschuhen umarmt Kürbis
I love pumpkins © Sandra Cunningham - www.fotolia.de

Der Norwegerpullover hat seinen Ursprung - wie der Name schon vermuten lässt - in Skandinavien. Dabei ist weniger Norwegen Pate seiner Entstehung, vielmehr sind wohl die Shetlandinseln, Island und die Faröer als sein Geburtsort anzusehen. Oftmals wird er auch als "de danske Pulover" oder kurz als "Norweger" bezeichnet, teilweise auch - wegen der typischen Motive - als Rentierpullover.

Merkmale und Schnittform

Er wird überwiegend aus grob gesponnener Schafwolle gestrickt und hält daher sehr warm, ist also ein typisches Winterkleidungsstück. Oftmals fällt er sehr groß aus, da er gern als Jackenersatz über dem eigentlichen Pullover oder Hemd getragen wird. Die Ärmel dürfen keinesfalls zu kurz sein, der Halsausschnitten ist stets eng anliegend oder als Rollkragen gestaltet.

Typische Motive

Das typische Merkmal sind die andersfarbig eingestrickten oder aufgestickten Muster und Motive:

  • stilisierte Rentiere
  • Baumformen
  • überdimensionale Schneeflocken oder
  • Schlitten

tummeln sich als Bordüre an den Bündchen, Säumen oder quer über der Brust ebenso wie als Gesamtkomposition auf der gesamten Vorder - oder Rückenfläche.

Farben

Die Grundfarbe des Norwegerpullovers ist meist in Naturtönen wie

  • wollweiß
  • beige
  • braun oder
  • grau meliert

gehalten, die Muster heben sich stets in Kontrastfarben wie

  • dunkelrot
  • blau
  • grün oder
  • schwarz

ab. Bereits während der Alternativbewegungen der 70er Jahre waren - möglichst selbstgestrickte - Pullover aus Naturmaterial ein wichtiger und hochgeschätzter Bestandteil der damaligen Kleiderordnung. Vielleicht aus diesem Grund, mit Sicherheit jedoch wegen seines natürlichen Materials, versprüht der Norwegerpullover einen gewissen rustikalen Öko-Charme.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Norwegerpullovern

Allgemeine Artikel zum Thema Norwegerpullover

Edle Pullis aus teurer Wolle

Edle Pullis aus teurer Wolle

Alpakawolle gilt als hochwertigste Wollart. Pullis aus dieser Wolle sind teuer, bringen aber überzeugende Vorteile.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen