Latzhosen

Die klassische Latzhose ist eine Jeans-Trägerhose mit Latz für Kinder und Erwachsene

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Baby in roter Latzhose und rotem Pulli sitzt im Einkaufswagen im Supermarkt
baby in supermarket © Alena Yakusheva - www.fotolia.de

Die Latzhose ist eine ganz vielfältige Hosenart, die zunächst als reine Arbeitskleidung entwickelt wurde und mittlerweile auch in der Modewelt zu Hause ist. Das klassische und bekannteste Modell ist die Jeanslatzhose mit ihren abnehmbaren Trägern.

Latzhosen haben ihre Bezeichnung daher, dass vorn an der Taille ein Stofflatz angesetzt ist, der den Oberkörper bis zur Brust verdeckt. Dieser wird von Trägern gehalten, die an der rückwärtigen Taille befestigt sind und parallel oder gekreuzt über den Rücken und die Schultern nach vorn verlaufen und per Knopf oder Schnalle an den oberen Ecken des Latzes befestigt werden. Üblicherweise sind diese Träger in der Länge verstellbar, oft befindet sich auf dem Latz mittig eine Eingrifftasche.

Die Latzhose hat ihren Ursprung in Amerika, wo sie - aus Jeansstoff gefertigt - in erster Linie Arbeitsbekleidung für Farmer und Landarbeiter war. Daher rühren auch die häufig angebrachten Seitentaschen und Schlaufen.

Das Tragen von Latzhosen bringt einige Vorteile mit sich: Der Körper wird gut gegen Schmutz und Kälte geschützt, es gibt keinen im Beckenbereich kneifenden Bund, sie sind sehr bequem und weder Hemd noch T-Shirt können herausrutschen. Lediglich das Ankleiden und Ordnen der Träger verlangt dem Träger etwas Geschick ab.

Ihrem Ursprung entsprechend findet man die Latzhose auch heute noch oft als Arbeitsbekleidung in handwerklichen Berufen. Daneben haben unzählige Eltern die Vorzüge der Latzhose im Hinblick auf Kinderbekleidung schätzen gelernt. Auch im Wintersport - insbesondere Skifahren - oder bei Motorradfahrer erfreut sich die Latzhose, besonders in der Thermovariante - großer Beliebtheit, da sie den Unterkörper und die Nieren zuverlässig vor kalter Zugluft schützt.

Der legere, aber dennoch körperumschließende Schnitt hat die Latzhose schließlich auch zum Favoriten für werdende Mütter avancieren lassen. Die verstellbaren Träger und eine Regulierung der Bauchweite machen sie zum idealen Begleiter in der Schwangerschaft.

Grundinformationen und Hinweise zu Latzhosen

Latzhosen modisch aufgefrischt

Latzhosen modisch aufgefrischt

Heutige Damenlatzhosen haben einen sehr femininen Schnitt, den man mit den richtigen Accessoires nur noch ins richtige Licht rücken muss.

  • 3089 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Die Latzhose im Arbeitsbereich

Die Latzhose im Arbeitsbereich

Bequem und praktisch zugleich: Die Latzhose hat einen hohen Tragekomfort und verfügt über viele Taschen, in denen diverse Werkzeuge Platz finden.

  • 1526 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Vor- und Nachteile einer Latzhose

Vor- und Nachteile einer Latzhose

Auch Schwangere haben in der verstellbaren Latzhose ausreichend Bewegungsfreiheit. Diese Hosenart ist nicht nur bequem, sondern auch strapazierfähig.

  • 2001 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen