Klettverschluss

Klettverschlüsse sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und das, obwohl es diese Verschlüsse noch gar nicht so lange gibt. Den Klettverschluss findet man an unzählig vielen Gebrauchsgegenständen und Bekleidungsstücken. Er hält z.B. Babywindeln zusammen und verschliessen Taschen und Rucksäcke. Bei der Bekleidung findet man ihn vorwiegend an Outdoorjacken und Schuhen. Lesen sie hier alles über den Klettverschluss.

Der Klettverschluss ist eine einfache und sichere Möglichkeit 2 Gegenstände temporär zu verbinden

Beim Klettverschluss handelt es sich um einen sehr modernen Verschluss. Er zeichnet sich durch seine einfache aber sichere Funktionsweise aus. Wie bei vielen guten Erfindungen war auch bei der Entwicklung des Klettverschlusses der Zufall mit im Spiel.

Durch einen solchen Zufall entdeckte nämlich ein Schweizer Ingenieur namens Georges de Mestral, aus welchem Grund sich die Kletten immer im Fell seines Hundes verfingen, wenn er mit ihm spazieren ging. Er stellte unter dem Mikroskop fest, dass sich an den Kletten winzige Haken befinden, die aufgrund ihrer Elastizität nicht brachen.

Dies inspirierte ihn dazu, eine Möglichkeit zu entwickeln, zwei Gegenstände miteinander verbinden, und jederzeit wieder voneinander lösen zu können. Im Jahre 1951 reichte er dann das Patent für den ersten textilen Klettverschluss ein.

Aufbau und Funktionsweise des Klettverschlusses

Der Klettverschluss besteht aus zwei Seiten. In der Regel handelt es sich um zwei Gewebebänder:

  1. Auf einem Band sind elastische Widerhaken angebracht und
  2. auf dem anderen befinden sich Schlaufen.

Drückt man beide Hälften zusammen, so drücken sich die Widerhaken in den Schlaufen und die beiden Hälften sind miteinander verbunden. Durch einfaches Auseinanderreißen können die beiden Hälften wieder voneinander gelöst werden.

Verwendung von Klettverschlüssen

Klettverschlüsse können sehr vielseitig eingesetzt werden. Sie sind in Fahrzeugen zu finden, halten Babywindeln zusammen oder verschließen Taschen und Rucksäcke. Darüber hinaus werden sie hauptsächlich bei sportiver und funktionaler Oberbekleidung, wie zum Beispiel Outdoor-Jacken, und Schuhen eingesetzt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Young woman in the sun on the top of a mountain © Jürgen Fälchle - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema