Strahlentherapie

Die Strahlenbehandlung, Radiotherapie oder Radioonkologie ist die Bestrahlung von Krebs und Tumoren

Bei einer Strahlentherapie werden Patienten, die an gutartigen oder bösartigen Tumoren erkrankt sind mit ionisierenden Strahlen behandelt. Mit einer genau gemessenen Strahlendosis sollen die Krebszellen zerstört oder das Wachstum gebremst werden.

Patient wird von Arzt in Kernspin-Tomografen geschoben
Patient and doctor ready to do CAT scan with CT scanner. © Konstantin Sutyagin - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Strahlentherapie

Die Strahlentherapie ist eine Behandlung bestimmter Erkrankungen des Menschen und von Tieren.

Behandlungsprinzip

Bei dieser Behandlung wird zunächst ein Behandlungsplan erstellt. Nach diesem Plan erfolgt dann die Bestrahlung des Patienten. Bei den einzelnen Bestrahlungssitzungen werden die erkrankten Regionen zunächst mit einem Laserlicht für das Bestrahlungsgerät markiert, was ungefährlich ist, und anschließend bestrahlt, was bis zu 10 Minuten andauern kann. Die Bestrahlung findet in einem speziellen Bestrahlungsraum statt.

Anwendungsgebiete

Die Strahlentherapie kann bei chronischen Entzündungen aber auch bei Krebs-Erkrankungen angewendet werden. Bei diesen chronischen Erkrankungen handelt es sich beispielsweise um

  • den Fersensporn,

aber auch Krankheiten wie

können mit dieser Therapie behandelt werden. Bei Krebs-Erkrankungen wird ausgenutzt, dass das Tumorgewebe empfindlicher gegen Strahlen ist als das umliegende gesunde Gewebe. Zusätzlich zur Strahlentherapie sind in diesem Fall aber auch weitere Behandlungen wie die Chemotherapie nötig.

Nebenwirkungen

Zu den Nebenwirkungen der Strahlentherapie zählen

Weitere Nebenwirkungen sind

Das Auftreten dieser Nebenwirkungen ist abhängig von der Region, die bestrahlt wird wie zum Beispiel der Haarausfall bei der Bestrahlung des Kopfes.

Spätfolgen

Zu den Spätfolgen gehören

Diese kann dann auftreten, wenn der Lendenbereich bestrahlt wurde. Zusätzlich kann es auch zu

kommen.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 17.08.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen zur Strahlentherapie

Die Krebsbehandlung mit dem "Cyberknife"

Die Krebsbehandlung mit dem "Cyberknife"

Das Cyberknife ist ein robotorgestützer Linearbeschleuniger und wird zur gezielten Krebsbehandlung eingesetzt. Die Methode gilt als deutlich schonender für den Patienten, da nur erkranktes Gewebe zerstört wird.

Allgemeine Artikel zur Strahlentherapie

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen