Rückenschmerzen News

Wirbelsäule: Fünf Ursachen und fünf Symptome von Beschwerden

Grauhaariger Arzt in Arztpraxis zeigt Patientin Modell einer Wirbelsäule

Schwindel, Kopfschmerzen, taube Gefühle in den Händen oder den Beinen und es findet sich zunächst keine Ursache?

Dass kann daran liegen, dass weder man selbst noch ein Arzt die Ursache in der Wirbelsäule sucht. Doch genau hier ziehen sich oftmals Beschwerden durch, die dann ganz andere Symptome im Körper auslösen. Insgesamt gibt es sowohl fünf Symptome als auch fünf Ursachen, die auf unterschiedliche Störungen in der Wirbelsäule zurückzuführen sind.

  1. Migräne und Schwindel können oftmals daran liegen, dass sich in der Halswirbelsäule abgenutzte Gelenke befinden oder auch eine Bandscheibe vorgefallen ist. Gerade Kopfschmerzen können dann durch eingeklemmte Nerven entstehen, die durch ausgetretenes Bandscheibengewebe eingeengt werden. Minimal-invasive Eingriffe, wie etwa Hitzesonde-, Katheder- oder Mikrolaserbehandlungen können hier für eine Schmerzfreiheit sorgen.
  2. Schmerzen im Fuß oder Bein: Ziehende Schmerzen bis in den Fuß hinunter können an einem eingeklemmten Ischiasnerv liegen, Schmerzen im Oberschenkel dagegen ein Hinweis auf Gleitwirbel sein. Im ersteren Fall helfen klassische Wärmebehandlungen wie etwa Fango. Bei den Gleitwirbeln dagegen Injektionsbehandlungen oder auch eine Versteifungsoperationen zur richtigen Abstandsgewinnung der Wirbel.
  3. Bewegung: Akut auftretende Schmerzen beim Bewegen können oft mit einem Hexenschuss (Lumbago) diagnostiziert werden. Hier helfen Wärmebehandlungen. Sind Gewebeteile eingeklemmt, hilft wiederum der Mikrolaser.
  4. Taube Hände und Arme: Zumeist liegt es an der Halswirbelsäule. Bandscheibenvorfälle, Abnutzungserscheinungen oder auch "nur" Verspannungen können durchaus zu Taubheitsgefühlen führen. Neben klassischen Behandlungen können auch künstlich hergestelltes Zellmaterial zur Regeneration gespritzt werden.
  5. Schmerzen beim Gehen: Beschwerden beim Gehen, die durch ein Vorbeugen wieder nachlassen, können evt. an einem verengten Wirbelkanal liegen. Leichte Fälle lassen sich mit Injektionen oder Krankengymnastik beheben, schwerere dagegen zum Beispiel mit einem Verfahren, bei dem ein Titan-Implantat eingesetzt wird.

Allen Beschwerden ist allerdings gemeinsam, dass, sollten diese anhalten man einen Arzt aufsuchen sollte, um die genaue Ursache zu klären.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: a chiropractor showing a patient a model of spine © tomas del amo - www.fotolia.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR NEWS ZUM THEMA RüCKENSCHMERZEN

Vorsicht bei Salben für Durchblutungsstörungen

Nach Muskelverspannungen und auch bei Rückenschmerzen greifen viele Menschen gerne zu entzündungshemmenden, wärmespendenden Salben. Doch nach ...

  • 9. April 2009
  • 3567 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Bei Rückenbeschwerden auch den Kiefer untersuchen lassen

Rücken- und Kopfschmerzen sind in Deutschland schon die reinsten Volksbeschwerden geworden, denn bereits heute leiden rund 40% der Klein- und ...

  • 6. April 2009
  • 3070 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Große Brüste und ihr krankmachender Faktor

Der Busen als Problemzone Nummer Eins gilt besonders für Frauen, die eindeutig zuviel an Brust haben. Während viel Frauen sich die Brust vergr...

  • 4. April 2009
  • 3658 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Arbeitsplatz und Wellness mit einer Büromassage kombinieren

Stundenlanges am Computer sitzen fordert von den Mitarbeitern ihren Tribut. Nacken- und Rückenschmerzen oder auch Kopfschmerzen und Konzentrat...

  • 3. April 2009
  • 3665 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

Therapeuten wollen Musiker vor Haltungsschäden bewahren

Viele junge Musiker zeigen bereits Haltungsschäden, die durch eine hohe Konzentration und einer körperlichen Anspannung entstehen können und n...

  • 3. April 2009
  • 2290 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR RüCKENSCHMERZEN

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Fettreduzierte Kost: Alles über gute Fette, schlechte Fette, und wieviel man von ihnen braucht.

Fettreduzierte Kost

Alles über gute Fette, schlechte Fette, und wieviel man von ihnen braucht.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat Juli