Schmerzmittel bei Halsbeschwerden nur für kurze Zeit einnehmen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wenn es im Hals kratzt und pflanzliche Stoffe keine Linderung bringen, können auch Schmerzmittel genommen werden. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände empfiehlt jedoch, die Anwendung auf drei Tage zu beschränken. Außerdem muss unbedingt auf die Tageshöchstmenge geachtet werden.

Mehr Tabletten, als auf dem Beipackzettel genannt, sollten keinesfalls geschluckt werden. Andernfalls sind Schäden an der Leber nicht ausgeschlossen. Für den Patienten ist wichtig zu wissen, dass auch rezeptfreie Medikamente Nebenwirkungen haben.

Wer altbewährte, pflanzliche Arzneien bevorzugt, kann bei Halsschmerzen auf Salbei, Kamille oder Lindenblüten zurückgreifen. Sie weisen, ebenso wie Spitzwegerich oder Thymian, entzündungshemmende und schützende Eigenschaften auf.

Zu dieser News

Einsortiert in die Kategorien

Weitere News zum Thema

Halsschmerzen

Was tun bei Halsschmerzen?

Im Herbst wird es draußen kalt und bei vielen Menschen melden sich erste Erkältungen. Oft ist auch der Hals betroffen. Er beginnt zu kratzen u...

Halsschmerzen

Heilkräuter bei Husten und Halsschmerzen

Heilkräuter wie Kampfer, Pfefferminzöl, Salbei, Kamille oder Thymian helfen bei Beschwerden wie Husten und Halsschmerzen. Johannes Gottfried M...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren