Warum Kuscheln so wichtig für die Beziehung ist

Beim Kuscheln werden Zärtlichkeiten miteinander ausgetauscht. Für eine Beziehung ist der Kuschelfaktor überaus wichtig.

Auswirkungen vom Austauschen von Zärtlichkeiten auf die Partnerschaft

Kuscheln oder Schmusen ist für viele Menschen ein wesentlicher Bestandteil für eine harmonische Beziehung. Durch den Austausch von liebevollen Zärtlichkeiten signalisiert man seinem Partner seine Zuneigung. Außerdem zeigt man ihm, dass man sich bei ihm wohl fühlt.

Was ist Kuscheln?

Als Kuscheln bezeichnet man:

Dabei lehnt man sich an den Partner an oder drückt ihn auf liebevolle Weise. Das Kuscheln kann aber auch als Vorspiel für Geschlechtsverkehr dienen.

Der Austausch von Zärtlichkeiten ist in einer Beziehung deshalb so wichtig, weil dadurch gegenseitige Geborgenheit vermittelt und auch Trost in schwierigen Situationen gespendet wird. Auf diese Weise fühlt sich ein Mensch geliebt. So erfüllt das Kuscheln wichtige menschliche Grundbedürfnisse und sorgt für seelische Zufriedenheit.

Geschlechterunterschiede beim Kuscheln

Die Bedeutung des Kuschelns wird jedoch von Mann und Frau unterschiedlich beurteilt. So ist Kuscheln vor allem für Frauen überaus wichtig.

  • Umfragen zufolge finden etwa 53 Prozent aller befragten Frauen Kuscheln sogar wichtiger als Sex. Knapp 40 Prozent aller Frauen können sich sogar vorstellen, zugunsten des Kuschelns langfristig auf Geschlechtsverkehr mit dem Partner zu verzichten.
  • Bei Männern ist dies jedoch ganz anders. So ziehen zwei Drittel der befragten Männer Sex dem Schmusen mit der Partnerin vor.

Vorteile des Kuschelns

Dabei bietet Kuscheln auch Männern Vorteile. Zum Beispiel kommt es beim Austausch von Zärtlichkeiten zur Ausschüttung des Bindungshormons Oxytocin. Oxytocin wirkt sich beruhigend aus und sorgt dafür, dass die Bindung zwischen zwei Menschen verstärkt wird. So kommen auch Männer in den Genuss, Nähe und menschliche Wärme zu spüren.

Darüber hinaus sind emotionale Verbundenheit und Vertrauen bei kuschelnden Paaren wesentlich stärker, als bei Paaren, die dies nicht tun. Durch das liebevolle Schmusen gibt der Mann seiner Partnerin auch zu verstehen, dass sie für ihn weitaus mehr ist als nur ein Lustobjekt.

Gesundheitliche Vorteile

Kuscheln ist aber nicht nur gut für die Beziehung, sondern auch für die Gesundheit.

Daher sollte man schon der Gesundheit zuliebe regelmäßig mit seinem Partner kuscheln.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Overhead View Of Young Couple In Bed © Monkey Business - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema