Jungfräulichkeit

Der Zeitpunkt bis zum ersten Mal

Rückansicht junge Frau in Unterwäsche sitzt auf Bett, vor ihr Sonnenlicht
woman in white bed © Anatoly Tiplyashin - www.fotolia.de

Von Jungfräulichkeit wird gesprochen, wenn eine Frau noch keinen Geschlechtsverkehr gehabt hat. Das Junfernhäutchen ist bei ihr bis zu dem Zeitpunkt der Entjungferung meist noch intakt. Früher galt die Jungfräulichkeit als Bedingung für die Heirat.

Einteilung der Kategorie Jungfräulichkeit

Von Jungfräulichkeit spricht man, wenn eine Frau noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Teilweise wird auch ein Mann ohne sexuelle Erfahrungen als Jungfrau bezeichnet. Weitaus häufiger ist damit jedoch ein Mädchen oder eine Frau gemeint.

Zeichen der Jungfräulichkeit

Ein meist unsicheres Zeichen für die Jungfräulichkeit ist das Jungfernhäutchen, das sich am Eingang der weiblichen Scheide befindet. Es handelt sich hierbei um eine dünne Haut, die eine Öffnung für das Menstruationsblut hat.

Riss des Jungfernhäutchens

In vielen Fällen reißt das Hymen, wie das Jungfernhäutchen auch genannt wird, beim ersten Geschlechtsverkehr, was dann zu leichten Blutungen führen kann. Es kann jedoch auch schon in Kinderjahren beim Sport gerissen sein oder reißt erst beim dritten oder vierten Geschlechtsverkehr. Daher ist ein noch intaktes Jungfernhäutchen kein sicheres Zeichen für die Jungfräulichkeit.

Jungfräulich in die Ehe

In einigen Kulturen ist es Brauch, dass die Frau als Jungfrau in die Ehe geht. Auch der katholische Glauben sieht Geschlechtsverkehr erst in der Ehe vor, so dass hier Mann und Frau auch jungfräulich in die Ehe gehen sollten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Jungfräulichkeit

Allgemeine Artikel zum Thema Jungfräulichkeit

Hymenalrekonstruktion - Wiederherstellung des Jungfernhäutchens

Hymenalrekonstruktion - Wiederherstellung des Jungfernhäutchens

Meist aus kulturellen oder sozialen Beweggründen heraus, wünschen manche Frauen eine Wiederherstellung ihres bereits verlorenen bzw. geöffneten Jungfernhäutchens. Wie ein solcher operativer Eingriff abläuft, lesen Sie hier.

  • 351 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Das Jungfernhäutchen als Beweis der sexuellen Unschuld?

Das Jungfernhäutchen als Beweis der sexuellen Unschuld?

Das Jungfernhäutchen schützt die Scheide in jungem Alter vor dem Eindringen von Krankheitserregern. Obwohl es mit zunehmendem Heranwachsen an biologischer Bedeutung verliert, wächst doch die soziale Bedeutung in einigen Kulturen maßgeblich.

  • 30275 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen