Geburtskanal

Die weiblichen Geschlechtsorgane, die das Kind bei der Entbindung passiert

Als Geburtskanal werden die Geschlechtsorgane der Frau, die das Baby während des Geburtsvorgangs passiert, bezeichnet. Dazu gehören Gebärmutterhals, Muttermund, Scheide und Damm. Bei der Hälfte der Erstgebärenden kommt es zu kleinen Verletzungen.

Während der Schwangerschaft liegt der Embryo geschützt in der Gebärmutter, umgeben von Eihäuten und Fruchtwasser. Am unteren Ende der Gebärmutter ragt der Muttermund, bestehend aus Muskelgewebe, in die Scheide hinein und ist mit einem Pfropfen fest verschlossen, so dass keine Keime eindringen können und das Baby nicht vorzeitig geboren wird.

Der Weg des Kindes durch den Geburtskanal

Gegen Ende der Schwangerschaft gibt der Muskel nach, und der Muttermund beginnt sich zu öffnen. Der Pfropfen löst sich und wird als blutige Masse sichtbar, man sagt dazu auch, dass "es zeichnet", weil es das erste "Anzeichen" der Geburt ist. Bei Erstgebärenden können allerdings noch bis zu vier Wochen bis zum eigentlichen Termin vergehen, bei Mehrgebärenden zeichnet es mitunter erst unmittelbar vor Wehenbeginn.

Das Kind beginnt nun seinen kurzen, aber anstrengenden Weg durch den Geburtskanal, dessen erste Barriere der Muttermund ist.

Durch den Druck des Kindes öffnet er sich zentimeterweise, bei 10cm hat er sich soweit zurückgezogen, dass der Weg durch die Scheide frei ist. Die Scheide ist ein extrem dehnbarer Muskel, welcher sich der Größe des kindlichen Kopfes anpasst. Das Kind steckt nun im Geburtskanal und muss den knöchernen Beckenboden überwinden.

Durch eine Drehung meistert das Kleine die Enge, welche auch für die meisten Geburtskomplikationen verantwortlich ist, nämlich dann, wenn der Kopf des Kindes für ein enges Becken zu groß ist.

Der Scheideneingang ist das Ende des Geburtskanals, nach der Drehung wird dort das Köpfchen sichtbar, und Mutter und Kind haben die Geburt fast überstanden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Geburtskanal

Allgemeine Artikel zum Thema Geburtskanal

Verschiedene mögliche Geburtslagen

Verschiedene mögliche Geburtslagen

Normalerweise nimmt das Ungeborene kurz vor der Geburt die richtige Lage ein. Liegt das Kind nicht richtig, muss ein Kaiserschnitt gemacht werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen