Beckenringlockerung

Wird auch Symphysenlockerung, Beckenschwäche oder Beckeninstabilität genannt

Bei einer Beckenringlockerung werden die Bänder, welche die Beckenknochen zusammenhalten, gedehnt. Sie kann in der frühen Phase einer Schwangerschaft auftreten, durch einen Geburtsvorgang ausgelöst werden und eine lange Zeit nach der Geburt andauern.

Einteilung der Kategorie Beckenringlockerung

Schwangerschaften sind mehr oder weniger häufig mit einigen Unpässlichkeiten und Unannehmlichkeiten verbunden, da körperliche Veränderungen auch zu Belastungen des gesamten Körpers führen. Die Beckenringlockerung ist eines dieser Probleme, die bereits früh in der Schwangerschaft auftreten können und auch lange nach der überstandenen Geburt noch Probleme bereiten kann.

Symptome und Folgen

Die Beckenringlockerung ist mit

verbunden. Ausgehend vom Schmerzausgangspunkt können sich die Probleme bis zu den Innenseiten der Oberschenkel ausdehnen. Eine

  • Beeinträchtigung des Laufens und auch der sonstigen gesamten Beweglichkeit

ist die Folge der Beckenringlockerung.

Besonders ungüngstige Haltungen

Einige Situationen oder Haltungen der Schwangeren können die Probleme und Schmerzen der Beckenringlockerung begünstigen. So kann

  • die Veränderung von Rückenlage in die Seitenlage

der Schwangeren erhebliche Probleme bereiten. Auch

  • das Anwinkeln eines Beines im Liegen

kann Schmerzen bereiten.

Um die Schmerzen beim Gehen zu verhindern oder zumindest zu reduzieren, neigen Schwangere dazu, die Schrittlänge deutlich zu verkürzen.

  • Das Treppensteigen

beschreiben die meisten Schwangeren mit Beckenringlockerung als besonders unangenehm oder sogar schmerzhaft.

Die Beckenringlockerung sollte nicht als gegeben hingenommen werden, sondern der Hebamme oder dem betreuenden Arzt berichtet werden, um nicht nach der Schwangerschaft noch langfristige Probleme zu haben. Grundsätzlich ist die körperliche Entlastung der Schwangeren dringend notwendig, um Schmerzen nicht noch zu verschlimmern.

Ein sinnvolles und begleitetes Training nach der Schwangerschaft ist dringend erforderlich, um die Beckenringlockerung dauerhaft zu beseitigen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Beckenringlockerung

Allgemeine Artikel zum Thema Beckenringlockerung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen