Endivie (Friseesalat) - Anbau, Inhaltsstoffe und Zubereitung

Endiviensalat wächst praktisch weltweit, er benötigt lediglich ein gemäßigtes Klima. Der Friséesalat, wie diese Salatsorte auch genannt wird, schmeckt ein wenig bitter.

Der Endiviensalat kann nur alle drei Jahre an der selben Stelle angepflanzt werden; er ist beliebt im gemischten Salat oder kann wie Spinat zubereitet werden

Endiviensalat, auch Friséesalat genannt, hat krause Salatblätter, die aber sehr knackig sind und in einem gemischten Salat nicht fehlen dürfen. Der Geschmack des Endiviensalates passt perfekt zu anderen Salatsorten und zu allen Salatdressings.

Kauft man diesen Salat im Supermarkt, so sollte man darauf achten, dass er schön knackig aussieht und die Blätter noch keine braunen Spitzen haben. Frischen Endiviensalat aus Deutschland bekommt man von Mai bis in den November hinein.

Nach dem Kauf bewahrt man den Salat am besten im Kühlschrank auf. Hier hält er sich bis zu drei Tage frisch, wenn man ihn in einer offenen Plastiktüte ins Gemüsefach legt.

Anbau

Wer einen Gemüsegarten hat, kann Endiviensalat auch selbst anbauen. Dieser Salat benötigt einen humusreichen Boden und viel Sonne. Ab Mitte Juni kann der Salat angepflanzt werden. Da man nicht alle Salatköpfe auf einmal ernten kann, empfiehlt es sich, diese im Abstand von einigen Tagen oder wenigen Wochen zu pflanzen.

Pflanzt man regelmäßig Endiviensalat an, so sollte man beachten, dass der Salat nur alle drei Jahre an der gleichen Stelle angepflanzt werden kann. Geerntet wird der Salat je nachdem, wann er gepflanzt wurde, etwa ab August. Auch die ersten leichten Frostnächte schaden dem Friséesalat nicht.

Zubereitungsmöglichkeiten und Inhaltsstoffe

Neben der Zubereitung als gemischten Salat kann man den Friséesalat aber auch noch anderweitig verwenden. Man kann diese Salatsorte beispielsweise mit Käse und Trauben anrichten und als Vorspeise servieren. Daneben kann der Salat aber auch gekocht und blanchiert werden.

Die Zubereitung ist hier identisch mit der von Spinat. Vor der Zubereitung muss man die äußeren Blätter entfernen und ggfs. wegwerfen. Nach und nach entfernt man alle Salatblätter und wäscht sie dann gründlich.

Endiviensalat ist eine sehr gesunde Salatsorte mit viel Vitamin C und weiteren Vitaminen sowie vielen Mineralstoffen. Er enthält mitunter

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Indivia riccia © Alessio Orrù - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema