Bassein-Reis

Der Bassein-Reis wird in Südostasien angebaut. Er wird beim Kochen leicht klebrig und ist dewegen als Beilagenreis hierzulande nicht so beliebt. In Asien wird er gerne zu Fleischgerichten gegessen. Lesen sie hier alles über den Bassein-Reis

Bassein-Reis wird gerne mit Fleischgerichten kombiniert

Der Bassein-Reis gehört zu den Reissorten, die bei uns relativ unbekannt sind. Während der Arborio-Reis zumindest noch als Risotto-Reis bekannt ist, kann man Bassein-Reis nur in gut sortierten Supermärkten kaufen.

Der Bassein-Reis wird in Südostasien angebaut und ist hier sehr beliebt, weil er auch günstiger ist als manch andere Reissorte. Die einzelnen Reiskörner sehen dabei nicht wesentlich anders aus als beispielsweise die Reiskörner vom teureren Java-Reis.

Verwendung

Bassein-Reis wird beim Kochen leicht klebrig, weshalb er als Beilagenreis nur bedingt beliebt ist. Trotzdem wird diese Reissorte gerne mit Fleischgerichten kombiniert.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Rice field and river, NinhBinh, vietnam landscapes © sonha - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema