Lasagne

Lasagne, eines der bekanntesten italienischen Gerichte. Lesen Sie hier, welche Zutaten in den Lasagneplatten enthalten sind und wie man sie zubereitet.

Die klassische Lasagne wird mit einer Bolognesesauce serviert

Lasagneplatten sind viereckige große Nudelplatten, die sich schon aufgrund ihres Aussehens deutlich von normalen Pastasorten unterscheiden. Zusammen mit verschiedenartigen Saucen kann man aus den Lasagneplatten die perfekte Lasagne zaubern.

Während früher die Lasagneplatten dazu noch vorgekocht werden mussten, kann man sie heute ungekocht auf die Sauce legen und anschließend in den Backofen schieben. Ursprünglich stammt die Idee zur Lasagne übrigens aus der Region Emilia in Italien.

Herstellung

Wer die Lasagneplatten nicht im Supermarkt kaufen, sondern frisch herstellen möchten, benötigt dazu Mehl, das in eine Schüssel gegeben wird. In die Mitte drückt man eine Mulde und gibt hier Eier und etwas Wasser hinein. Nun knetet man den Teig mit den Händen so lange, bis er glatt und geschmeidig ist.

Anschließend muss der Teig etwa eine halbe Stunde gehen, ehe er ganz dünn ausgerollt und in viereckige Stücke geschnitten wird. Bevor man die Lasagne damit jedoch zubereiten kann, muss jede Lasagneplatte vorgekocht werden.

Zubereitungsmöglichkeiten

Die klassische Lasagne wird mit einer Bolognesesauce zubereitet. Für diese Hackfleischsauce benötigt man neben Hackfleisch noch Tomaten, Karotten und andere Zutaten. Schichtweise wird die Hackfleischsauce dann zusammen mit einer weißen Bechamelsauce auf die Lasagneplatten gegeben. Zum Schluss streut man noch etwas Käse darüber und schiebt die Lasagne in den Ofen.

Teller mit einem Stück klassischer Lasagne, garniert mit Parmesan und Basilikum
Teller mit einem Stück klassischer Lasagne, garniert mit Parmesan und Basilikum

Doch Lasagne ist nicht nur etwas für Fleischliebhaber. Es gibt auch unzählige vegetarische Varianten mit Gemüse. Auch Fisch wie zum Beispiel Lachs macht sich geschmacklich sehr gut in einer Lasagne.

Übrigens gibt es nicht nur helle Lasagneplatten, sondern auch grüne. Die grünen Platten erhalten ihre Farbe durch die Zugabe von Spinat.

Gemüselasagne auf einem weißen Teller
Gemüselasagne auf einem weißen Teller

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • sheets for lasagna © tycoon101 - www.fotolia.de
  • Lasagna © Jacek Chabraszewski - www.fotolia.de
  • Plate of vegeterian lasagna © Elenathewise - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema