Ohne Windeln durch die Welt: Wann sollte das Toilettentraining beginnen?

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht - jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich langsam oder schnell. Meistens zeigen die Kinder von selbst, wenn sie keine Windel mehr tragen möchten. Wenn sie plötzlich Signale geben, dass die Windel voll ist, kann man mit dem Training beginnen.

Auf keinen Fall sollte man ein Kind bereits mit einem Jahr zwingen, auf den Topf zu gehen. Erst ab dem zweiten Lebensjahr spürt ein Kind, wenn es wirklich auf die Toilette gehen muss. Viel früher bringt ein Training nicht wirklich etwas. Sobald das Kind wahrnimmt, dass es ein Geschäft machen muss, sollten die Eltern es loben. Auch dann, wenn es zu spät ist. Wenn das eigene Kind mit drei noch eine Windel trägt, ist es halb so tragisch. Bis dahin ist es noch ganz normal. Falls das Kind keine Fortschritte macht, sollte man mit einem Arzt sprechen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Bettnässen

Kinder vom Bettnässen befreien

Wenn Kinder über fünf Jahre mindestens zwei Mal im Monat nachts ins Bett machen, spricht man von der Entwicklungsverzögerung Enuresis. Dabei b...