Formen und Funktion von Dreieckstüchern und Tipps zum Selbernähen

Dreieckstücher sind im Trend und kombistark, schon bei den Allerkleinsten sehen sie allerliebst aus. Sie können vielseitig verwendet werden und sind besonders praktisch.

Das Dreieckstuch ist praktisch und äußerst vielseitig einsetzbar - wir geben Tipps und Anleitungen zum Erstellen individueller Dreieckstücher

Form und Funktion von Dreieckstüchern

Ein Dreieckstuch ist nicht nur ein schönes und modisches Accessoire, es überzeugt auch durch seine Funktionalität.

Die Vielfalt der Dreieckstücher

Das Dreieckstuch kann vielseitig verwendet werden und hat, wie der Name schon vermuten lässt, eine dreieckige Form.

  • Es kann aber auch zu einem Band gefaltet werden und man trägt es dann als modisches Stirnband.
  • Das "Piratentuch" sieht bei kleinen Kindern besonders fröhlich aus, dafür wird das Dreieckstuch als Kopftuch getragen und im Nacken gebunden. So ist es im Sommer auch ein praktischer Sonnenschutz.
  • Ein Dreieckstuch kann aber noch mehr - aus einem flauschigen Fleecestoff wärmt es den Hals besonders gut.

Ideal für Kinder

Ganz kleine Kinder sabbern noch viel, vor allen Dingen wenn sie zahnen, da kann ein am Hals getragenes Dreieckstuch gute Dienste tun. Vor allem für unterwegs sieht es schöner als ein Sabberlätzchen aus.

Für viele kleine Kinder hat es eine Art Schmusetuch-Funktion und sie wollen es immer wieder bei sich tragen. Dabei ist der Tragekomfort gerade bei kleinen Kindern sehr wichtig, deshalb sollte das Dreieckstuch sehr weich und anschmiegsam sein.

Dreieckstücher sind modisch und sehr beliebt. Sie peppen jedes Outfit auf und sind kombistark. Dabei muss das Dreieckstuch vor allen Dingen bequem sein und dem Hals schmeicheln.

Dreieckstücher sehen niedlich aus, man findet eine große Auswahl, so dass zu jedem Outfit das passende Tuch gefunden werden kann. Kinder sind noch empfindlich und um ihren Wärmeorganismus zu schützen, ist ein Dreieckstuch genau das Richtige. Ein Dreieckstuch hat also einen modischen und einen praktischen Nutzen.

Eine schöne Geschenkidee

Es ist auch immer ein ideales kleines Geschenk, ob selbst gemacht oder gekauft. Denn eigentlich kann man gar nicht genug davon haben. Mehrere Modelle lassen sich besser zu der jeweiligen Kleidung kombinieren und wenn sie mal gewaschen werden müssen, hat man Ersatz.

Ein Dreieckstuch selber nähen

Durch die einfache Form kann auch jemand, der nicht so geübt im Nähen ist, mit der richtigen Anleitung ein Dreieckstuch herstellen.

kann man Nähanleitungen und Schnittmuster finden.

Hinweise zur Materialauswahl

Oft wird ein Dreieckstuch bei kleinen Kindern als Lätzchen verwendet, dann sollte der Stoff besonders saugfähig sein und auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden können. Hier ist die Funktionalität entscheidend und weniger die Farben oder das Muster.

Dreieckstücher sind aber auch besonders kleidsam und sehen niedlich aus. Hierfür gibt es viele kindgerechte Stoffe mit lustigen und fröhlichen Motiven oder wunderschönen Mustern.

Schadstofffreie Materialien

Dem Kind zuliebe sollte man auf Stoffe achten, die schadstoffgeprüft sind und über ein Öko-Tex oder vergleichbares Zeichen verfügen. Denn da das Tuch unmittelbar am Hals getragen wird, muss es nicht unnötig chemisch belastet sein. Leider sind weiterhin viele Stoffe mit Pestiziden belastet, um sie vor Motten zu schützen.

Unbedenkliche Stoffe müssen nicht zwangsläufig langweilig sein und sie schützen die Gesundheit des Kindes. Bei kleinen Kindern empfehlen sich eher Naturfasern, da diese auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden können.

Gestaltung

Je nach Jahreszeit wird ein Dreieckstuch unterschiedlich verwendet. Dementsprechend sollte man auch den Stoff auswählen:

  • für den Sommer eine dünne und leichtere Qualität und
  • für die kältere Jahreszeit eher einen flauschigen und kuschelig warmen Stoff.

Lustige und kindgerechte Muster sind leicht zu finden, je nach Geschmack und Gefallen, etwa:

  • kleine Tiere wie Schafe, Bärchen und Kätzchen
  • Sonne, Mond und Sterne
  • Blümchen
  • Comic- und Märchenfiguren

Unifarbene Stoff mit einer fröhlichen Applikation können besonders schön wirken. Ganz edel sind Seidentücher, diese schmeicheln auch besonders der Haut.

Mögliche Variationen

Wer will und über das nötige Können verfügt, kann das Dreieckstuch auch besticken, dies wirkt besonders edel. Soll das Dreieckstuch nur warm halten und schön aussehen, kann es auch gestrickt oder gehäkelt werden. Besonders schöne Ergebnisse lassen sich mit Effektgarn erzielen.

Schnitt

Gerade weil sie so einfach und klein sind und es daher sehr schnell geht, macht es großen Spaß, ein Dreieckstuch selber herzustellen. Das Schnittmuster ist recht einfach, ein gleichschenkliges Dreieck eben.

Dann müssen eigentlich nur noch die Kanten vernäht, beziehungsweise gesäumt werden. Dafür knickt man sie gleichmäßig doppelt um und reiht sie in großen Stichen. Tipp: Die Kanten vorher zu bügeln, erleichtert das Reihen. Im Anschluss werden sie mit der Nähmaschine genäht und der Reihfaden wieder herausgezogen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Meterware © Torsten Lorenz - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema