Schnupfenspray

Zum Sprühen bei Schnupfen und Heuschnupfen

Ein Schnupfenspray hat eine schleimlösende Wirkung und unterstützt das Abschwellen der Nasenschleimhäute. Des weiteren bringt ein Schnupfenspray Erleichterung bei verstopfter Nase, indem es die Nase reinigt, befeuchtet und das Durchatmen ermöglicht.

Nahaufnahme Nasenspray-Düse gelbe Blumen, Pollen, Pollenallergie, vor blauem Himmel
heuschnupfen © Bizarr - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Schnupfenspray

Der Schnupfen (Rhinitis) ist eines der häufigsten Erkältungssymptome. Die Nase kitzelt und die betroffene Person wird von einem Niesreiz geplagt.

Je nach Art des Schnupfens kann dieser festsitzend sein oder mit ständig laufender Nase einhergehen. Durch das häufige Naseputzen wird die Haut in diesem Bereich gereizt und rot.

Wirkung von Schnupfensprays

Zur Behandlung des Schnupfens gibt es verschiedene Schnupfensprays in der Apotheke zu kaufen. Die Nasensprays bewirken

  • ein Abschwellen der Nasenschleimhaut und
  • das Abfließen festsitzenden Sekretes.

Die

Die Wirkung tritt bereits kurz nach der Anwendung ein und der Betroffene kann wieder durchatmen. Meist kann auch ein allergischer Schnupfen mit diesen Schnupfensprays behandelt werden.

Anwendungshinweise

Je nach Präparat werden bis zu 3mal täglich 1 bis 2 Sprühstöße in die Nase gebracht.

Für Kleinkinder und Säuglinge gibt es die Schnupfenlösungen auch zum Eintropfen in die Nase.

Grundsätzlich sollten jedoch alle Schnupfensprays und –tropfen nur kurzzeitig angewendet werden, um ein Austrocknen der Nasenschleimhaut zu verhindern.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Schnupfensprays

Allgemeine Artikel zum Thema Schnupfenspray

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen