Eisspray

Kältespray wird zur Kühlung von Prellungen und Stauchungen eingesetzt

Bei Sportverletzungen zum Beispiel ist das Eisspray ein bewährtes Arzneimittel. Um Entzündungen zu verlangsamen oder gar zu vermeiden, wird es auf die betroffene Körperstelle gesprüht. Zudem hat es eine betäubende Wirkung; der Verletzte kann die Schmerzen somit kaum spüren. Es ist darauf zu achten, das Spray niemals auf offene Wunden zu sprühen.

Fußballspieler sitzt am Boden und ist verletzt, sein Bein wird mit Kühlspray gekühlt
soigneur © daniel sainthorant - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Eisspray

Funktion und Wirkung

Wenn es an verschiedenen Körperstellen zu Prellungen oder Verstauchungen kommt, wird gerne das Eisspray eingesetzt, da dieses sofort eine lokale Kälte erzeugt und so einerseits

aber auch

  • verhindert, dass die Körperstelle zu stark anschwillt.

Auch

  • Entzündungsprozesse werden durch das Eisspray verlangsamt

und dadurch werden die Schmerzen als weniger unangenehm empfunden, weil durch das Eisspray die Schmerzinformationen weniger schnell weitergeleitet werden.

Anwendungshinweise

Es handelt sich dabei um eine Art Erste-Hilfe-Maßnahme, die schnell auch von Laien durchgeführt werden kann. Wichtig ist jedoch, dass das Spray aus einem gewissen Sicherheitsabstand gesprüht wird. Dieser beträgt ca. 30 cm.

Außerdem darf das Eisspray niemals auf eine offene Wunde gesprüht werden, da es dadurch zu negativen Folgen kommen kann. Es kann beispielsweise zu Erfrierungen der betroffenen Stellen kommen.

Die Temperatur des Eissprays liegt bei ca. -40 Grad Celsius und daher ist das Eisspray nur in den genannten Bedingungen einzusetzen. Es sollte auch niemals in die Augen gesprüht werden. Ideal ist das Eisspray für Prellungen von Knöcheln oder dem Knie. Daher wird es auch besonders bei Sport- und Freizeitunfällen gerne zur ersten Hilfe eingesetzt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Eisspray

Allgemeine Artikel zum Thema Eisspray

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen