Frische Küchenkräuter getrocknet konservieren und Kräuterpulver und Kräutersalz selbst herstellen

Grüne Kräuter vor und in Holzmörser

Viele Kräuter eignen sich besonders gut zur Herstellung eines Pulvers - zuvor müssen sie gut getrocknet werden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine besondere Form der Konservierung oder Haltbarmachung frischer, aber schon getrockneter Kräuter ist das Kräuterpulver oder das Kräutersalz.

Frische Küchenkräuter getrocknet konservieren

Küchenkräuter sind das ganze Jahr über ein Genuss, denn sie verfeinern mit ihrem ureigenen Aroma jede Mahlzeit. Während frische Kräuter in der Regel erst kurz vor dem Servieren hinzugegeben werden, sollten getrocknete Kräuter stets die letzten 10 Minuten mitgekocht werden.

Frische Kräuter

Frische Kräuter bindet man sofort nach der Ernte - jede Sorte für sich - zu Sträußen zusammen und hängt sie auf, Blätter nach unten, Stängel nach oben. Sehr zarte Kräuter wie Kerbel oder Basilikum sollten nur sehr klein geschnitten getrocknet werden.

Frische Kräuter zum Trocknen aufhängen
Frische Kräuter zum Trocknen aufhängen

Trockenkräuter

Trockenkräuter erhalten am besten ihr Aroma, wenn sie in gut gelüfteten Räumen und ohne Sonneneinstrahlung getrocknet werden. Nach dem Trocknen die Blätter von den Stängeln abstreifen - große Blätter werden etwas zwischen den Fingern zerrieben - und in möglichst dunkle Gläser mit Datum versehen füllen.

Die Herstellung von Kräuterpulver und Kräutersalz

Die Herstellung von Kräutersalz ist nicht schwer
Die Herstellung von Kräutersalz ist nicht schwer

Kräuterpulver und Kräutersalze sind sowohl als reine Erzeugnisse als auch gemischt herzustellen.

Kräuterpulver

Kräuterpulver werden gut getrocknet - eventuell bei 50 Grad im Backofen bei etwas geöffneter Tür nachtrocknen - gemahlen. Dazu nimmt man eine saubere elektrische Kaffeemühle.

Für eine Mischung eignen sich zum Beispiel

während sich Liebstöckel, Bohnenkraut und Selleriekraut auch als reines Pulver gut verwenden lassen.

Für die Mischung "Kräuter der Provence" nimmt man

Kräutersalze

Kräutersalze stellt man her, wenn man 2 EL zerriebene Trockenkräuter mit 1 EL Meersalz in der Elektromühle nicht zu fein mahlt. Für reine Kräutersalze eignen sich besonders Selleriekraut und Liebstöckel; bei Mischungen gilt das zu Kräuterpulvern Gesagte.

Vom Schweinebraten bis zum Kaffee: So hilft Salz im Haushalt

Mit diesen Salztricks können Sie beim Kochen, Backen und Getränkezubereiten punkten

Salz auf Steinen auf weißem Hintergrund
salz © foto.fred - www.fotolia.de

Salz hat aktuell keinen Ruf, denn stark gesalzenes Essen gilt als einer der Hauptrisikofaktoren für Bluthochdruck mit all seinen Folgen. Dennoch gehört Salz zu den unverzichtbaren Küchenhelfern und sorgt bei vielen Gerichten erst für den letzten Schliff.

Knusprig und Kross

Da Salzkristalle Flüssigkeit bindet, sorgt das Einpinseln mit Salzwasser dafür, dass der Schweinebraten richtig kross wird: Dazu wird das Salzwasser einfach zehn Minuten vor Ende der Garzeit auftragen. Auch Pommes Frites profitieren davon, wenn sie schon vor dem Backen im Ofen mit etwas Salzwasser eingepinselt werden.

Mild und Cremig

Beim Zubereiten von sommerlichen Snacks wie Tzatziki sorgt Salz dafür, dass die Mischung wirklich cremig wird und nicht durch die sehr wasserhaltige Gurke zu flüssig wird. Dazu wird die Gurke einfach vor der Zubereitung mit Salz bestreut und eine Viertelstunde stehen gelassen.

In dieser Zeit entzieht das Salz ihr einen Teil der Flüssigkeit. Kommen noch Zwiebeln ins Tzatziki, können diese ebenfalls vorab mit Salz bestreut werden: Dies entzieht ihnen die ätherischen Öle, so dass sie ganz ohne Tränen kleingeschnitten werden können.

Aromatisch und Eiskalt

Hilfreich ist Salz auch bei Getränken: Eine Prise Salz im Kaffeefilter verhilft dem frisch gebrühten Kaffee am Morgen zu mehr Aroma. Und damit die Getränke im Sommer schnell kalt sind, werden Flaschen in einen Eimer mit Eiswürfeln und einer ordentlichen Portion Salz gestellt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Herbs © BVDC - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Kräuter © Team 5 - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Mortar and pestle with fresh herbs and spices. © robynmac - www.fotolia.de

Autor:

axel - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema