Pommes Frites

Chips, Fritten, French Fries oder Pommes kommen ursprünglich aus Belgien und Frankreich

Weltweit werden Pommes Frites als Beilage zu zahlreichen Speisen oder als einfacher Imbiss gegessen. Sie bestehen aus Kartoffelgranulat oder aus Kartoffelpüree geformten Stäbchen und werden in der Fritteuse oder im Backofen zubereitet.

Pommes Frites mit Mayonnaise und Ketchup
Pommes Frites © Printemps - www.fotolia.de

Pommes Frites sind heute vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Es handelt sich dabei um so genannte Kartoffelstäbchen, die frittiert oder gebacken werden. Pommes Frites gab es in den Anfängen fast nur in den Fast-Food-Restaurants, wobei die Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern sogar zu schmecken waren.

Bestandteil der beliebtesten Tiefkühlprodukte

Heute sind Pommes Frites in jeder Tiefkühltruhe im Supermarkt zu finden, es gibt so viele verschiedene Hersteller, dass jeder, der Pommes Frites essen möchte, sich erst einmal durch das Angebot hindurchprobieren muss. Die geschmacklichen Unterschiede bei den "Pommes" sind schon erstaunlich.

Pommes Frites zählen übrigens zu den beliebtesten Tiefkühlprodukten überhaupt; im Jahr 2006 betrug der Absatz an "Fritten" rund 300.000 Tonnen allein in Deutschland. An Imbissbuden zählen die Pommes Frites ebenfalls zu den beliebtesten Beilagen.

Pommes aus eigener Herstellung

Die Bezeichnung stammt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie "gebackene Kartoffeln". Pommes Frites kann übrigens auch jeder ganz einfach zu Hause selbst herstellen. Dazu müssen ausreichend große Kartoffeln vorhanden sein.

Diese werden geschält und anschließend in Stäbchenform geschnitten. Die Stäbchen sind meist fingerlang. Anschließend können sie frittiert werden, wobei zum Erhalt des Geschmackes für jeden Frittiervorgang frisches Öl verwendet werden sollte. Die Zubereitung im Backofen ist ebenfalls möglich.

Kombinationsmöglichkeiten

Nach dem Garen kann Salz zugegeben werden; es gibt inzwischen aber auch fertige Gewürzmischungen speziell für Pommes Frites. Dazu wird Ketchup oder Mayonnaise gereicht, beliebt sind auch beide als Mischung ("Pommes rot-weiß").

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Pommes Frites

Allgemeine Artikel zu Pommes Frites

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen