Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Fleischwolfs und Tipps zur hygienischen Reinigung

Ein Fleischwolf dient dem Zerkleinern und Vermengen von Fleisch, Gemüse und ähnlichen Produkten. Wie jedes andere Küchengerät auch verschmutzt aber auch diese Küchenhilfe im Laufe der Zeit. Doch wie kann man einen Fleischwolf überhaupt richtig reinigen, sodass keine Rückstände mehr vorhanden sind und hygienisch unbedenkliche Lebensmittel produziert werden können?

Ein Fleischwolf ist in der Küche vielfältig einsetzbar - nach der Nutzung sollte er gründlich gereinigt werden

Der Fleischwolf ist ein praktisches Küchengerät. Es gibt Geräte, die manuell mit einer Kurbel bedient werden und andere, die elektrisch arbeiten. Geräte mit einer Handkurbel werden oft an der Tischkante festgeschraubt. Elektrogeräte haben einen massiven Standfuß.

Funktion und Aufbau

Mit dem Fleischwolf wird rohes oder gegartes Fleisch gemahlen, zerkleinert und vermengt. Diesen Vorgang nennt man in der Fachsprache "Wolfen". So kann man Hackfleisch, Brät und Füllungen herstellen. Der Fleischwolf eignet sich auch zum Zerkleinern von Fisch oder gekochtem Gemüse, selbst festes Obst kann zerkleinert werden.

Ein Fleischwolf hat ein Gehäuse mit einem senkrechten Einfüllrohr. In waagrechter Lage befindet sich die Förderschnecke, an ihrer Achse ist das ist ein scharfes Kreuzmesser. Mittels eines Stopfers drückt man die Lebensmittel in das Einfüllrohr; die Förderschnecke drückt sie gegen das Messer und durch eine Lochscheibe.

Der Fleischwolf wird entweder durch die Handkurbel oder einen Motor angetrieben. Das Messer und die Lochscheibe zerkleinern die Lebensmittel.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. So lässt sich durch bestimmte Vorlegeplatten auch Spritzgebäck herstellen. Sogar Würste lassen sich mit dem entsprechenden Vorsatz füllen. So kann man dann selbst gemachte Würste mit eigenen Gewürzkompositionen haben.

Manche Geräte besitzen auch einen Speckschneide- und Kebbevorsatz. Kebbe ist eine orientalische Spezialität, eine Art kleine gefüllte Bulgurfrikadelle. Auch Paniermehl lässt sich mit dem Fleischwolf zubereiten.

Ebenso Allergiker profitieren von einem Fleischwolf, so können Nahrungsmittel ohne Zusatzstoffe hergestellt werden. Vegetarier können mit dem Fleischwolf leckere Gemüsefrikadellen machen.

Das richtige Säubern

Regelmässige Reinigung

Bei der Reinigung des Fleischwolfs kann zwischen der regelmäßigen und der richtigen Reinigung unterschieden werden.

Regelmäßige Grobreinigung

Bei der regelmäßigen Reinigung handelt es sich um einen eher unkonventionellen Akt des Saubermachens, der nach jedem Arbeitsgang erfolgen sollte und sehr effektiv ist. So sollte man nach vollendeter Arbeit statt eines Stückes Fleisch einfach ein Brötchen oder Brot durch den Fleischwolf laufen lassen.

Die weiche Konsistenz des Brotes sorgt daraufhin dafür, dass Fleischreste aufgenommen und aus dem Fleischwolf entfernt werden. So kann nach jedem Arbeitsgang sichergestellt werden, dass sich keine groben Fleisch- oder Gemüsestücke mehr im Fleischwolf befinden.

Ausführliche Reinigung

Trotz dieser regelmäßigen Grobreinigung muss der Fleischwolf gelegentlich natürlich auch ausführlich gereinigt werden, um hartnäckige Schmutzreste zu entfernen und eine Schimmelbildung zu verhindern.

Hierzu muss man das Gerät lediglich in seine Einzelteile zerlegen, was zwar je nach Gerät variiert, aber prinzipiell relativ einfach und ohne den Einsatz von Werkzeugen von der Hand gehen sollte. Diese einzelnen Teile, ausgenommen natürlich dem Hauptstück, werden nun mit der Hand mit heißem Wasser und ein bisschen Spülmittel abgespült und ausgewaschen.

Nach dem vollständigen Trocknen dieser können sie wieder an das Gerät gesteckt werden, wodurch der Reinigungsprozess abgeschlossen wäre. Es ist wichtig, die teile komplett trocknen zu lassen, damit nichts rostet. Werden diese Tipps beachtet, dann kann darauf vertraut werden, dass noch viele Jahre sauberes Fleisch aus einem intakten Fleischwolf weiterverarbeitet werden kann.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Raw minced pork on cutting board and vegetables © Jacek Chabraszewski - www.fotolia.de
  • wasserhahn © photoGrapHie - www.fotolia.de
  • Minced meat © Viktorija - www.fotolia.de
  • metzger schneidet fleisch © contrastwerkstatt - www.fotolia.de
  • Hackfleisch © Christian Jung - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema