Die richtige Aufbewahrung von Tee

Werden Teeblätter, Teemischungen oder Beutel korrekt aufbewahrt, sind sie sehr lange haltbar. Der Handel bietet speziell Behältnisse für Tee an.

Tee sollte luftdicht, trocken und kühl gelagert werden

Losen Tee richtig aufbewahren und lagern

Loser Tee ist licht- und wärmeempfindlich. Zur Aufbewahrung sind daher spezielle Teedosen aus Keramik, Holz oder auch Metall gut geeignet. Ein fester, luftundurchlässiger Schraubverschluss hält Fremdgerüche, Feuchtigkeit und Staub fern und garantiert ein ausgeglichenes Klima für alle Teesorten.

Der beste Standort für die Teedosen ist abseits von Heizungen, Herd und Gewürzen an einem relativ kühlen Ort. Sonneinstrahlung sollte vermieden werden.

Wird der Tee kühl und trocken gelagert, kann er weder schimmeln noch Fremdgerüche annehmen. Er ist dann bis zu zwei Jahren haltbar und behält sein Aroma. Wichtig ist die Beschriftung der Dosen mit Teesorte und Kauf- oder Pflückdatum.

Beuteltee richtig aufbewahren und lagern

Tee im Beutel wird durch die Papiertüten nur mäßig vor einem Verlust der Aromen geschützt. Deshalb sollten die Beutel nach dem Kauf in einer verschließbaren Dose oder einer Teebox gelagert werden.

Die dekorativen Teeboxen aus Holz haben mehrere Innenfächer, in denen Beutel mit gleichen Teesorten gelagert werden können. Es ist wichtig, dass die Teebox luftdicht verschlossen ist.

Für die Teebeutel gelten die gleichen Lagerbedingungen wie für losen Tee:

  • kühl
  • dunkel und
  • abseits von Gewürzen sowie Wärmequellen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf die Verpackungen aufgedruckt. Kräutertee verliert seine Aromen deutlich schneller als Schwarz- und Grüntee.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • linden tea © embie - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema