Acetaldehyd, ein krebserregender Stoff, in Likörweinen endeckt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wissenschaftler in Karlsruhe haben den krebserregenden Stoff Acetaldehyd in Likörweinen und Obstbranntweinen entdeckt. Es gibt aber für diese Rückstände keine gesetzliche Grenzwerte. Am meisten sind Portwein und Sherry, aber auch einige Branntweine aus Obst oder Trauben davon betroffen. Man hat im Laufe der letzten acht Jahren etwa 1.500 Proben untersucht.

Was ist Acetaldehyd? Es ist ein Karzinogen, welches beim Alkoholabbau in der Leber entsteht. In alkoholischen Getränken ist es ebenfalls enthalten und entsteht auch durch Bakterien der Darmflora und der Mundflora aus dem Alkohol.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema