Schlaf- und Nerventee - Inhaltsstoffe und Anwendung

Baldrian und Melisse sind meist die Hauptzutaten in einem Schlaf- und Nerventee. Bei Einschlafstörungen oder Nervosität kann dieser Tee auf natürliche Weise beruhigen.

Zu den verwendeten Kräutern zählen Baldrian, Melisse und Hopfen

Wenn man nicht einschlafen kann, so liegt die Ursache häufig in einer nervösen Unruhe. Bei den einen Menschen macht sich dies eben beim Schlafengehen bemerkbar, die anderen sind auch tagsüber ständig unruhig.

Inhaltsstoffe

Wer dann keine hochwirksamen Schlafmittel oder Beruhigungstabletten nehmen möchte, kann einen Schlaf- und Nerventee ausprobieren. Dieser besteht neben der bereits erwähnten

meist auch aus

Zubereitung

Wer tagsüber unruhig ist, kann sich mehrmals täglich eine Tasse Tee aufbrühen und schluckweise trinken. Benötigt man den Tee, um besser einschlafen zu können, so sollte man etwa eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse Tee trinken.

Die Ziehzeit beträgt je nach Herstellerangabe etwa zehn Minuten. Dabei sollte man die Tasse abdecken. Meist sind die Schlaf- und Nerventees der unterschiedlichen Hersteller als Teebeutel erhältlich. Dies macht die Zubereitung einer Tasse Tee besonders einfach. Pro Tasse sollte man dann einen Teebeutel rechnen.

Anwendung

Gerade wenn man auch tagsüber unter Unruhezuständen und/oder Nervosität leidet, so dauert es oft einige Zeit, bis der Tee seine Wirkung zeigt. Man sollte ihn daher in diesem Fall regelmäßig und auch mehrere Tage oder gar Wochen in Folge trinken, um eine Besserung zu erzielen.

Schneller hingegen zeigt sich oft die Wirkung bei Einschlafstörungen. Wenn man zuvor einen ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft unternommen hat und dann kurz vor dem Schlafengehen eine frische Tasse Tee trinkt, so kann man die Wirkung bereits ab dem ersten Tag bemerken.

Nebenwirkungen

Sofern man Allergiker ist, sollte man auf die Bestandteile der Tees achten oder mit dem Arzt sprechen, bevor man diesen Tee anwendet. Besonders empfindlichen Menschen sollte auch bewusst sein, dass der Tee möglicherweise ihre Verkehrstüchtigkeit einschränkt, wenn er stark beruhigend wirkt.

Beschwerden im Magen-Darm-Bereich können ebenfalls in seltenen Fällen eine unerwünschte Nebenwirkung eines Schlaf- und Nerventees sein.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Beruhigungstee mit Baldrian © Teamarbeit - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema