Giftige Ambrosia immer weiter verbreitet

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die aus Nordamerika stammende Ambrosia ist eine giftige Pflanze, die sich nun in Bayern verbreitet.

Durch die Pflanze können Nichtallergiker Allergien bekommen, die zuvor nicht vorhanden waren. Die Pollen der Ambrosia sind demnach sehr allergen und können alle bekannten Allergie-Erscheinungen hervorrufen. So kann eine Lebensmittel-Unverträglichkeit auftreten, aber auch Juckreize, Heuschnupfen und Kopfschmerzen.

Das Umweltschutzamt Bayerns bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe. Kleinere Bestände sollen die Bürger selbst entsorgen.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren