Hypnose-Diät

Stoffwechselaktivierung, erhöhte Fettverbrennung und Gewichtsreduktion durch Entspannung und Hypnose

Durch die Hypnose-Diät soll über das Unterbewusstsein das Essverhalten des jeweiligen Patienten beeinflusst werden. Die Hypnose und Entspannungsübungen werden hauptsächlich von ausgebildeten Psychologen, Therapeuten oder Heilpraktikern durchgeführt.

Bärtiger Mann mit Halbglatze, blauem Hemd und Krawatte lässt ein Pendel schwingen
hypnosis © Kirill Zdorov - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Hypnose-Diät

Die Hypnose-Diät zählt zu den so genannten Psychodiäten, die in erster Linie keinen konkreten Diätplan enthalten oder mit schlank machenden Mitteln aufwartet, sondern sich mit dem Thema der Suggestion befasst.

Funktionsprinzip

Bei dieser Diätform, die eigentlich keine ist, werden in mehreren Hypnosesitzungen durch die Beeinflussung des Unterbewusstseins versucht, dass bisherige Essverhalten umzuprogrammieren. Wichtig bei der Hypnose-Diät ist zunächst, dass man an diese Methode glaubt und sich auch fallen lassen kann. Mit einer Showhypnose hat diese Art von Hypnose jedoch nichts zutun, denn weder schläft man ein, noch tut man Dinge, die man nicht will.

In einem ruhigen Zustand, der sowohl im Sitzen als auch im Liegen erfolgen kann, wird durch bestimmte suggestive Worte das Essverhalten umgestimmt. Gezielte Sätze werden immer wieder wiederholt und sollen so ein Schematabruch erzeugen.

Zusätzliche Eigenleistung ist nötig

Wer allerdings glaubt, dass man sich nun einfach auf die Couch legen kann und nach wenigen Wochen rank und schlank ist, hat weit gefehlt. Neben den Hypnose-Diät Sitzungen sollte man grundsätzlich

Anerkannt ist diese Methode nicht, doch in vielen Fällen kann sie allein durch den Placebo-Effekt beim Abnehmen helfen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Hypnose-Diät

Allgemeine Artikel zum Thema Hypnose-Diät

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen