Milz

Das größte Organ des Lymphgefäßsystems

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Grafik Milz mit Blutgefäßen
milz © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Die Milz liegt auf der linken Seite im Oberbauch und ist das größte Organ des Lymphgefäßsystems. Sie dient der Filterung von Blut. Sie ist in den Blutkreislauf eingeschaltet und wehrt körperfremde Stoffe ab. Bei Rippenverletzungen kann es auch zu einem Milzriss kommen.

Einteilung der Kategorie Milz

Die Milz ist ein Organ des menschlichen Körpers, das links oben im Bauchraum liegt. Die Milz ist ein so genanntes lymphatisches Organ.

Funktion

Neben dem Blutkreislauf gibt es im Körper noch das Lymphsystem, ein völlig eigenständiges Gefäßsystem. Das Lymphsystem besteht aus Lymphgefäßen, in denen die Lymphflüssigkeit fließt. In den Lymphgefäßen kommen etliche Lymphknoten vor, die die Flüssigkeit filtern und somit reinigen.

Die Milz ist ein Teil dieses Lymphsystems. Sie hat die Aufgaben, Lymphozyten (weiße Blutkörperchen, die Krankheitserreger bekämpfen) zu bilden und alte rote Blutkörperchen auszusortieren.

Die Milz ist sozusagen ein zweigeteiltes Organ, der eine Teil ist für die Lymphozytenbildung, der andere für die alten Erythrozyten zuständig. Besonders bei kleinen Kindern hat die Milz eine wichtige Aufgabe: Sie ist wesentlicher Bestandteil an der Bildung von roten Blutkörperchen. Für kleine Kinder (bis etwa sechs Jahre) ist die Milz also lebensnotwendig.

Untersuchungen

Der Arzt kann die Milz nur tasten, wenn sie krankhaft vergrößert ist. Anderenfalls wird sie per Ultraschall oder Computertomografie dargestellt.

Verletzungen und Erkrankungen

Normalerweise gibt es mit der Milz selten Probleme, es sei denn, sie reißt (die so genannte Milzruptur). Dies ist meist bei Rippenverletzungen der Fall. Hier besteht die Gefahr, dass die Milz in den Bauchraum blutet, was lebensgefährlich sein kann.

Oftmals muss die Milz dann operativ entfernt werden. Erwachsene können auch ohne Milz leben, erkranken dann jedoch häufiger an bakteriellen Infektionen.

Weitere Erkrankungen sind:

  • Milzentzündung (Splenitis)
  • Milzvergrößerung (Splenomegalie)
  • Milzinfarkt sowie
  • Milztumoren und Milzmetastasen

Grundinformationen zur Milz

Operationen an der Milz

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen