Laminat

Kunststoff zum Verlegen von Laminatboden

Laminat ist ein spezieller Werkstoff, der heute immer häufiger als morderner Bodenbelag eingesetzt wird. Laminatfussboden ist einfach zu verlegen, sehr pflegeleicht, robust und optisch ansprechend. Besonders einfach ist die Verlegung von Klicklaminat.

Auswahl an verschiedenen Laminatböden
parquet background © .shock - www.fotolia.de

Laminat ist ein Bodenbelag aus einem mehrlagigen Kunststoff. Er gilt als sehr pflegeleicht, gerade im Vergleich zu einem Holzfußboden. Da er außerdem sehr robust, relativ preisgünstig (einfache Qualitäten werden schon ab 10 Euro pro Quadratmeter angeboten) und dazu noch leicht zu verlegen ist, erfreut sich Laminat in jüngster Zeit zunehmender Beliebtheit. Die Platten haben zumeist einen Sperrholzkern, der mit Kunststoff beschichtet wurde.

Laminat verlegen

In der Regel werden die einzelnen Laminatdielen miteinander verleimt. Inzwischen lassen sich Laminatböden aber auch mithilfe von Steckplätzen an den Außenrändern zu einem einheitlichen Fußboden verbinden. Das Zauberwort heißt hier "Klick-Laminat" und stellt die vierte Generation der Laminatböden dar. Nut- und Federelemente ermöglichen hierbei eine sowohl stabile, als auch fugenfreie Verbindung, die umgehend begehbar ist.

Laminatboden ist im Vergleich zu Fertigparkett flacher. Für eine durchschnittliche Beanspruchung reicht eine Materialstärke von 7 mm vollkommen aus. Fertigparkett dagegen ist in der Regel mindestens doppelt so stark. Das erspart in vielen Fällen das Kürzen der Türblätter. Außerdem ist die Oberflächenversiegelung, anders als bei Parkett, meist bereits im Preis inbegriffen.

Trittschalldämmung nicht vergessen

Empfehlenswert ist das Unterlegen einer so genannten "Trittschallfolie". Hiermit werden nicht nur Unebenheiten im Boden ausgeglichen, sondern auch die Schrittgeräusche merklich gedämpft. Laminatböden gibt es in allen erdenklichen Designvariationen, vom Eichen- oder Fichtenimitat bis hin zum quietschbunten Farbton fürs Kinderzimmer.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Laminat

Reinigung und Pflege von Laminat

Reinigung und Pflege von Laminat

Ein edler und recht günstiger Bodenbelag ist Laminat. Er ist aber auch für Kratzer und Schlieren anfällig, worauf geachtet werden sollte.

Hinweise zum Austausch bei aufgequollenem Laminat

Hinweise zum Austausch bei aufgequollenem Laminat

Gerade bei Laminat sollte man beim Kauf auf die Qualität und somit besonders auf die Paneelstärke achten. Kommt es zum Kontakt zwischen Wasser und Laminat, sollte möglichst schnell gehandelt werden, um ein Aufquillen zu vermeiden.

Allgemeine Artikel zu Laminatboden

Hinweise zur Wahl und Pflege von Feuchtraumlaminat

Hinweise zur Wahl und Pflege von Feuchtraumlaminat

Möchte man Laminat im Sanitärbereich verlegen, sollte man auf teure Qualitätprodukte setzen. Hier kann davon ausgegangen werden, dass versiegelnde Maßnahmen an Kanten und Schnittstellen ergriffen wurden.

Wollsocken mit Anti-Rutsch-Sohle

Wollsocken mit Anti-Rutsch-Sohle

Kuschelig-weich und sehr praktisch: Wollsocken mit einer Anti-Rutsch-Sohle sind ideal für das Laufen auf kaltem und rutschigen Fliesen- oder Parkettboden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen