Pastellfarben und andere neue Trends im Badezimmer

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Vom 12. bis 16. März findet in Frankfurt die weltweit führende Leistungsschau der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche ISH statt. Dort werden die neuesten Trends in Sachen Einrichtung von Badezimmern vorgestellt. Die VDS (Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft) berichtet von der ISH, bei der dieses Jahr 2434 Firmen aus 56 Ländern die aktuellen Trends und Produkte vorstellen. Dabei steht effiziente Nutzung von Energie und anderen Ressourcen speziell in Bad und Heizungskeller im Mittelpunkt.

Dem Branchenverband nach geht der Trend immer mehr zu Pastellfarben und schlicht gehaltenem Interieur, welches durch Wohnmöbel aufgebrochen wird. Der Hersteller Burgbad zeigt zum Beispiel eine minzgrüne Wohnwand für das Badezimmer. Zusammen mit den immer filigraner wirkenden Badmöbeln, die immer schlichter werden, in Kombination mit modernen Wohnwänden, die weg gehen von der massiven Wohnwand und hin zu mehreren separaten Einheiten, entsteht ein Gesamtkonzept mit Wohlfühlatmosphäre.

Die Möbel an sich sind jedoch meist immer noch weiß. Keramag zeigt Ideen auf, diese Sterilität zu durchbrechen, indem Beistelltische oder Stehlampen, die sonst im Wohnzimmer stehen, in den Raum integriert werden. So entstehen individuelle Wellness- und Baderäume im eigenen Zuhause. Dabei können Duschen mit Regenart, Licht- oder Duftfunktion dem Naturbedürfnis auf die Sprünge helfen.

Auch werden neuerdings gerne raumhohe Fenster mit Blick nach draußen und Durchgänge vom Badezimmer auf die Terrasse gebaut. Dort kann dann zum Beispiel die Outdoor-Whirlwanne warten. Insgesamt überrascht die Leitmesse für Sanitär, Heizung und Klima mit einem Ausstellerrekord und vielen neuen Ideen. Die Messe steht unter dem Gesichtspunkt der modernen Technik.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema