Kevin Costner wude von seinem Nachbarn wegen zu hoher Bäume verklagt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eigentlich wollte Kevin Costner nur ein wenig mehr Privatsphäre auf seinem Anwesen im kalifornischen Carpinteria haben, weshalb der Schauspieler rund um sein Grundstück Bäume pflanzte. Sein Nachbar Rick Grimm, der sein Haus direkt hinter Costners Anwesen hat, gefällt die neue Bepflanzung allerdings überhaupt nicht, denn die Bäume versperren ihm die Sicht auf den Ozean.

Bereits mehrmals soll Grimm den Schauspieler darum gebeten haben die Bäume zu stutzen, doch der habe ihn einfach ignoriert, heißt es. Daher hat Grimm seinen prominenten Nachbarn nun verklagt. Auf Grund des verlorengegangenen Meerblicks fordert er nun 500.000 Dollar für einen angeblichen Wertverlust seines Grundstücks und 150.000 Dollar für Einbußen seiner Lebensqualität.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 137 Bewertungen
  • 636 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=65930

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schauspieler

Kristen Stewart ist steinreich

Dass Schauspieler in Hollywood viel Geld verdienen, ist nichts Neues. Doch viele wissen nicht, dass Kristen Stewart mittlerweile zu den Topver...

Familienplanung

Joshua Jackson in Kinderlaune

Diana Kruger und Joshua Jackson sind seit 2006 glücklich zusammen. Nun möchte das Paar Kinder haben. Heiraten möchten die beiden nicht, aber d...

Schauspieler

Tom Cruise leistete Erste Hilfe

Schauspieler stellt man sich in unterschiedlichen Rollen vor. Wenn es hart auf hart kommt, ziehen viele den Schwanz ein. Wer denkt, dass Tom C...