Verhaltensregeln für Konzerte in Konzerthallen und Open Air

Konzerte können in einer Konzerthalle oder im Freien stattfinden. Es gibt einige Verhaltensregeln für Konzerte, damit auch ein größeres, gut besuchtes Event dieser Art glatt über die Bühne geht. Diese beziehen sich etwa auf erlaubte und unerlaubte Gegenstände sowie das rücksichtslose Verhalten den anderen Besuchern gegenüber. Lesen Sie, welche Verhaltensregeln für Konzerte in Konzerthallen sowie Open Air zu beachten sind.

Konzerte zählen zu den beliebtesten Hobbys, wenn es darum geht, Musik mit Ausgehen zu verbinden - doch worauf sollte man bei einer solchen Musikveranstaltung achten?

Besonders, wenn es sich um ein Konzert der Lieblingsband handelt, kann so eine Musikveranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Auf dieses sollte man sich entsprechend vorbereiten; entsprechende Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt. In diesem Artikel geht es nun darum, wie man sich richtig auf einem Konzert verhält.

Rücksicht und Höflichkeit

Generell gelten für das Verhalten in Konzerthallen dieselben Regeln wie für alle anderen Plätze, an denen Menschen aufeinander treffen. Sie sind immer gut bedient, wenn Sie sich zurückhaltend, rücksichtsvoll und höflich verhalten.

Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie nicht drängeln, und auch keinen Streit um die besten Plätze beginnen. Kommt es zu Missverständnissen, so fahren Sie immer gut damit, sich von Streit möglichst fern zu halten.

Folgen Sie den Anweisungen des Veranstaltungspersonals. Sollten Sie Schwierigkeiten bekommen oder Fragen haben, dann wenden Sie sich am besten an eine Person vom Hallenpersonal, die Ihnen gerne weiterhilft.

Erlaubte und nicht gestattete Gegenstände

Nehmen Sie keine Gegenstände mit zum Konzert, die in die Kategorie von Waffen fallen oder fälschlicherweise als Waffen ausgelegt werden könnten. Auch Ihr Taschenmesser gehört in diese Kategorie. Bei manchen Konzerten werden sogar harmlose Haarsprayflaschen konfisziert.

Das Mitnehmen von Taschen ist nicht immer erlaubt - erkundigen Sie sich dazu am besten vorab. Auch das Mitnehmen von Glasflaschen oder sonstigen Getränkeflaschen ist bei den meisten Veranstaltungen untersagt.

Das angemessenen Verhalten auf einem Konzert ist wichtig
Das angemessenen Verhalten auf einem Konzert ist wichtig

Gestärkt zum Konzert

Essen und trinken Sie ausreichend, bevor Sie zum Konzertbesuch aufbrechen. Zwar gibt es in vielen Hallen eine Bewirtung, dort bilden sich jedoch häufig lange Schlangen und Sie verpassen viel vom Konzert.

Zudem sind die Getränke- und Speiseangebote bei solchen Veranstaltungen in der Regel auch recht teuer. Achten Sie aber darauf, dass Sie vor allem bei längeren Events nicht unterzuckern oder dehydrieren, das kann für den Körper sehr gefährlich werden.

Platzwahl

Wenn Sie eine Platzkarte mit zugewiesener Sitzplatznummer haben, dann kommen Sie trotzdem pünktlich zur Hallenöffnung. Sie brauchen aber nicht zu drängeln, denn Ihr Platz ist Ihnen ohnehin sicher.

Ist das Konzert nicht bestuhlt, oder haben Sie eine Karte für den unbestuhlten Innenraum einer Arena, dann überlegen Sie sich gut, ob Sie wirklich weit nach vorne in die Nähe der Bühne möchten. Der Druck der Masse ist dort sehr groß, es entstehen Bewegungen und nicht Jedermann fühlt sich in dieser Situation wohl.

Machen Sie sich vorher klar, dass es manchmal nicht leicht ist, einen solchen Platz auch wieder zu verlassen. Halten Sie sich im Zweifelsfall etwas mehr im hinteren Bereich auf.

Auf provozierende Gesten und Laute verzichten
Auf provozierende Gesten und Laute verzichten

Das Konzert genießen

Natürlich ist es etwas anderes, ob man sich ein Konzert einer Band anhört oder ein klassisches Konzert im Theater besucht - dass man im letzteren Fall auf Unterhaltungen verzichten sollte, ist selbstverständlich. Doch auch ansonsten kann ein solches Verhalten durchaus störend sein.

Besonders wenn ruhigere Songs gespielt werden, wird es die anderen Menschen, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, stören. Diesbezüglich sollte man sich also zurückhalten und sich nicht wie auf einem Kaffeekränzchen verhalten.

Die Musik steht im Vordergrund und diese gilt es, zu genießen. Spätestens, wenn man von jemandem darauf hingewiesen wird, leiser zu sein, sollte man diesem Wunsch nachkommen.

Fotografieren?

Die in die Höhe gehaltenen Smartphones versperren den hinteren Reihen die Sicht
Die in die Höhe gehaltenen Smartphones versperren den hinteren Reihen die Sicht

Wer in letzter Zeit auf einem Konzert gewesen ist, dem werden als besonders markantes Merkmal die unzähligen Smartphones in Erinnerung gebleiben sein, die mitunter sogar als Feuerzeugersatz bei romantischeren Songs zum Einsatz kommen. Doch besonders für Foto- und Filmaufnahmen werden sie in die Höhe gehalten - und versperren damit für die Reihen dahinter die Sicht.

Bevor man selbst zu diesen Menschen wird, die sich während der gesamten Konzertdauer darauf konzentrieren, ein möglichst scharfes Bild oder ein Video zu machen, statt die Musik zu genießen, sollte man sich fragen, ob einem die vorderen Reihen nicht auch auf die Nerven gehen - wenn dem so ist, warum macht man es dann selbst? Ab und zu ein Foto zu schießen, ist natürlich kein Problem; dies ist in der Regel auch völlig ausreichend, werden die meisten Fotos, die mit dem Smartphone geschossen werden, ohnehin nicht sonderlich gut, von der Filmaufnahme ganz zu schweigen.

Rauchen verboten

In der Regel gilt in Konzerthallen, aber mittlerweile auch bei Open-Air-Vorstellungen Rauchverbot. Leider haben viele Menschen Probleme damit, sich an diese Regeln zu halten.

Und so wird trotzdem geraucht, besonders auch, weil es in großen Menschenmassen nicht so einfach ist, die entsprechende Person herauszupcken und ihr womöglich ein Bußgeld aufzudrücken. In der Regel sollte es möglich sein, auch mal zwei Stunden auf seine Zigarette zu verzichten - den anderen Konzertbesuchern zuliebe, aber auch sich selbst, denn spätestens, wenn man von seinen Mitmenschen ermahnt wird, wird man sich unwohl fühlen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Singing the blues away © Yuri Arcurs - www.fotolia.de
  • Sommerkonzert © G.Light - www.fotolia.de
  • Hand with a smartphone records live music festival © verve - www.fotolia.de
  • Wackenzeichen © ermeldruck - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema