Videospiele

Auf einer Spielkonsole laufende Konsolenspiele sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung

Videospiele, oft auch als Konsolenspiele bezeichnet, sind vor allem bei jungen Leuten beliebte Computerspiele, die auf einer, in der Regel an einem Fernseher angeschlossenen, Spielkonsole gespielt werden. Beliebt sind vor allem actionlastige Spiele.

Junger Mann und Frau haben Spaß beim Videospiel, haben beide Controller in den Händen
Amis s'amusant à un jeu video © auremar - www.fotolia.de

Videospiele ist ein Oberbegriff für alle Computer- und Konsolenspiele, bei denen die Spielhandlung auf dem Monitor visuell mitverfolgt werden kann.

Geschichte

Die ersten Videospiele wurden in den 50er-Jahren entwickelt, in den 70er-Jahre kamen die ersten Videospiele auf den Markt, die für Heimkonsolen bestimmt waren. Wenige Jahre später wurden PC-Spiele eingeführt, die sich ebenso wie die Konsolenspiele auf dem Markt durchsetzten. Die erste tragbare Handheld-Konsole erschien 1989 und nannte sich Gameboy.

Mit dem zunehmenden Fortschritt der Technik entwickelten sich auch die Leistungen der Computer und Konsolen. Die Spiele wurden immer bunter und schneller

Heutige Konsolen und beliebte Genres

Die beliebtesten Konsolen für Videospiele sind heute

  • die Playstation und
  • die X-Box.

Zahlreiche Videospiele für Kinder und Erwachsene sind auf dem Markt erhältlich. Verschiedene Genres, wie zum Beispiel

  • Autorennspiele
  • Ego-Shooter
  • Strategiespiele oder
  • Simulationen,

sorgen für Abwechselung beim Spielen.

Mehrspielermodus

Bei der Entwicklung orientieren sich die Hersteller an fast jedem Geschmack und an jedem Alter. Damit beim Videospielen keine Langeweile aufkommt, können viele Spiele mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden. Voraussetzung ist die erforderliche Anzahl von

  • Joypads
  • Gamepads
  • Controllern oder
  • Joysticks.

Videospiele in der Kritik

Insbesondere für Kinder und Jugendliche sind Videospiele eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Da die Spiele aber einen gewissen Suchtfaktor besitzen und manchmal sogar gewaltverherrlichend sind, steht es in der Pflicht der Eltern, sich mit den Vorlieben und Gewohnheiten ihrer Kinder in Bezug auf Computerspiele auseinanderzusetzen.

Obwohl keine Studien stichhaltig belegen können, dass Videospiele sich negativ auf die Psyche auswirken, hat ein verantwortungsvoller Umgang der Eltern mit Videospielen einen positiven Einfluss auf den der Kinder.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Videospielen

Allgemeine Artikel zu Videospielen

Vier Irrtümer zur geistigen Fitness

Vier Irrtümer zur geistigen Fitness

Ein schöner Körper allein macht das Gesundheitsglück noch nicht perfekt. Erliegen Sie deshalb nicht den vier häufigsten Irrtümern zum Thema Gehirntraining.

Der Fitnesstrainer im Wohnzimmer

Der Fitnesstrainer im Wohnzimmer

Joggen, Radfahren oder Tennis – alles in den eigenen vier Wänden und wann immer man mag. Das einzige was man benötigt ist das passende Fitnessgerät.

Die fünf besten Fitnesstrends von 2008

Die fünf besten Fitnesstrends von 2008

Vielleicht lag es an den Olympischen Spielen oder der Europameisterschaft im Fußball, aber schon seit langer Zeit wurden in einem Jahr nicht mehr so viele Trends kreiert wie in 2008.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen