Sonntag 20.04.2014 22:57

Hunde Artikel

Wiederholungen und viel Geduld sind bei Verhaltensübungen wichtig

Hunde, so der aktuelle Stand der Wissenschaft, befinden sich etwa auf dem kognitiven Niveau eines dreijährigen Kindes. Auch ihnen geben klare Leitlinien, was die Regeln des täglichen Zusammenlebens betrifft, Sicherheit im Verhalten.

Schwarzer Hundekopf guckt nach links, Menschenhand stupst auf die Hundenase

Lernen durch Wiederholung des immergleichen Kommandos bei gleichem Verhalten

Wer beispielsweise nicht möchte, dass der Hund bei Tisch bettelt, darf diesem auch nicht "ausnahmsweise" - weil er so lieb guckt, weil Sonntag ist etc. - etwas vom Tisch füttern. Sonst nämlich lernt der Hund nur, dass es sich lohnt, zu betteln: Irgendwann kommt schon etwas, und er wird nur noch hartnäckiger in seinem Bemühen.

Insofern heißt es in diesem Falle: Den Hund ruhig, aber bestimmt auf seinen Platz schicken und ihn während des Essens ignorieren.

Das Auf-den-Platz-Schicken wird jedes, wirklich jedes einzelne Mal wiederholt, wenn der Hund Anstalten macht, sich zu erheben und erneut um den Tisch herum zu schleichen. Nur konsequentes Wiederholen des Verbots vermittelt dem Hund: Betteln lohnt sich hier nicht.

Der Mensch übe sich in Geduld - und in Konsequenz

Hunde sind aber auch unglaublich ausdauernd, und so kann es sein, dass er es über Wochen, wenn nicht gar Monate immer wieder probiert. Der Mensch muss sich hier zusammenreißen, damit ihm nicht die sprichwörtliche Hutschnur platzt:

Schickt er den Hund nicht wie gewohnt ruhig, aber bestimmt auf seinen Platz zurück, sondern schimpft ihn aus, deutet der Hund dies als Aufmerksamkeit. Und negative Aufmerksamkeit ist ihm immer noch lieber, als gelangweilt auf seinem Platz zu liegen. Infolge wird er umso hartnäckiger Betteln kommen.

Hilfreich kann es sein, bestimmte Rituale einzuführen, auf die sich der Hund verlassen kann: Beispielsweise, dass er, nachdem er seine Menschen hat essen lassen, mit einem schönen Spaziergang oder einer Spieleinheit belohnt wird. Oder er bekommt immer dann einen Kauknochen zur Beschäftigung, wenn seine Menschen Abendessen.

Auch hier macht es die Wiederholung, und bald schon fordert der Hund seinen Knochen ein, während ihn das Betteln gar nicht mehr interessiert.

Wichtig ist bei alledem: Was einmal "nein" war, sollte immer "nein" bleiben, und was bislang erlaubt war, nicht plötzlich verboten werden. Ein Hund braucht sich wiederholende, tägliche Rituale - und der Mensch manchmal etwas Geduld.

Grundinformationen und Hinweise zu Hunden

Quellenangaben

  • Bildnachweis: wet nose © davidcrehner - www.fotolia.de
    Themen:
  • Aufmerksamkeit
  • Hunde
  • Rituale

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN UND HINWEISE ZU HUNDEN

Zeit, Wohnungsgröße, Mietvertrag - Was vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten ist

Ein Hund braucht Beschäftigung und nimmt viel Zeit in Anspruch. Darauf sollten sich Besitzer einstellen.

Zeit, Wohnungsgröße, Mietvertrag - Was vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten ist

Gebrauchshunde - vom Blindenhund bis zum Herdenschutzhund

Ein Hund kann nicht nur zum besten Freund des Menschen werden, sondern auch zu seinem Helfer.

Gebrauchshunde - vom Blindenhund bis zum Herdenschutzhund

Häufige Erkrankungen bei Hunden

Viele Hundeerkrankungen werden durch den Befall von Parasiten ausgelöst. Das liegt daran, dass Hunde gerne und viel in freier Natur herumtoben.

Häufige Erkrankungen bei Hunden

Der Hund das Nasentier - Über den besonderen Geruchssinn des Hundes

Der Geruchssinn des Hundes ist wesentlich stärker ausgeprägt als der Geruchssinn des Menschen.

Der Hund das Nasentier - Über den besonderen Geruchssinn des Hundes

Wann sich der Besuch einer Hundeschule lohnt

Nicht nur der Hund profitiert von dem Besuch einer Hundeschule. Auch der Hundehalter lernt viel dazu.

Wann sich der Besuch einer Hundeschule lohnt

Die Grundlagen der Hundeerziehung - vom Belohnen bis zum Bestrafen nach Hundeart

Die Belohnung des Hundes kann z.B. mittels Leckerli oder auch durch Worte und Spieleinheiten erfolgen.

Die Grundlagen der Hundeerziehung - vom Belohnen bis zum Bestrafen nach Hundeart

So lernen Sie, die Führung zu übernehmen

Damit der Hund die Regeln seines Besitzers befolgt, muss er diesen auch als Führungspersönlichkeit erkennen.

So lernen Sie, die Führung zu übernehmen

"Sitz", "Platz", "Aus" - dem Hund gängige Kommandos beibringen

Für einen stressfreien Alltag mit Hund ist es wichtig, dass das Tier die gängigen Grundkommandos beigebracht bekommt.

"Sitz", "Platz", "Aus" - dem Hund gängige Kommandos beibringen

Wiederholungen und viel Geduld sind bei Verhaltensübungen wichtig

Durch klare Leitlinien und deren Wiederholungen lernen die Hunde gewisse Verhaltensweisen und behalten diese.

Wiederholungen und viel Geduld sind bei Verhaltensübungen wichtig

Verschiedene Hör- und Sichtzeichen und deren Vor- und Nachteile

Bestimmte Befehle an den Hund können durch die Kombination von Sicht- und Hörzeichen verstärkt werden.

Verschiedene Hör- und Sichtzeichen und deren Vor- und Nachteile

Dem Hund beibringen, stubenrein zu werden

Viel Geduld und ausreichendes Lob bei richtigem Verhalten spielen bei diesem Erziehungspunkt eine große Rolle.

Dem Hund beibringen, stubenrein zu werden

Dem Hund beibringen, auch mal allein sein zu können

Den Hund ans Alleinsein zu gewöhnen, kann monatelang dauern. Dabei sollte man Schritt für Schritt vorgehen.

Dem Hund beibringen, auch mal allein sein zu können

Wie man seinen Hund an ein Baby gewöhnt

Auch wenn sich Hunde meist schnell an Nachwuchs gewöhnen, gibt es auch Fälle mit starker Eifersucht.

Wie man seinen Hund an ein Baby gewöhnt

Kinder und Hunde: Was Eltern beachten müssen

Die Anschaffung eines Hundes sollte wohl überlegt sein, besonders wenn sich (kleine) Kinder in der Familien befinden.

Kinder und Hunde: Was Eltern beachten müssen

Was bei der Welpenerziehung besonders zu beachten ist

So niedlich ein Hundebaby auch sein mag - Konsequenz ist bei der Welpenerziehung für eine gesunde Entwicklung sehr wichtig.

Was bei der Welpenerziehung besonders zu beachten ist

Trockene Hundeohren im Winter behandeln und vorbeugen

Der Wechsel zwischen Kälte und trockener Heizungsluft kann den Hundeohren erheblich schaden. Eine besondere Pflege hilft gegen Beschwerden.

Trockene Hundeohren im Winter behandeln und vorbeugen

Den Hund versichern - Hundehaftpflichtversicherung, Hundekrankenversicherung und Co.

Neben der Haftpflicht- und Krankenversicherung sind in bestimmten Fällen auch noch Sonderversicherungen für den Vierbeiner möglich.

Den Hund versichern - Hundehaftpflichtversicherung, Hundekrankenversicherung und Co.

Die beliebtesten Hunderassen

Auf deutschen Straßen sieht man besonders häufig den Deutschen Schäferhund, den Dackel, den Boxer, den Pudel, den Chihuahua und den Yorkshire Terrier.

Die beliebtesten Hunderassen

Die Arbeit als Hundefänger - Funktion und Arbeitsausrüstung

Bei dem Begriff "Hundefänger" werden unwillkürlich negative Assoziationen geweckt. Doch Hundefänger leisten einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit. Erfahren Sie im Folgenden mehr über den spannenden Beruf für alle Tierliebhaber.

Die Arbeit als Hundefänger - Funktion und Arbeitsausrüstung

Blähungen beim Hund - Ursachen und Gegenmaßnahmen

Der Hund stammt vom Wolf ab und ist somit von Natur aus Fleischfresser. Achten Sie bei der Futterwahl auf Qualität - auch wenn diese meist etwas teurer ist.

Blähungen beim Hund - Ursachen und Gegenmaßnahmen

Altersbedingte Krankheiten beim Hund und wie sich diese behandeln lassen

Auch ein altes Tier mit Beschwerden kann noch Lebensfreude empfinden - wichtig ist ein angepasster Umgang mit dem alten Hund.

Altersbedingte Krankheiten beim Hund und wie sich diese behandeln lassen

Immer der Nase nach beim Mantrailing - Training und geeignete Hunderassen

Für das Mantrailing besonders geeignete Hunderassen sind die Golden Retriever und Labradore, die man zu den Jagdhunden zählt. Die Ausbildung zum Personenspürhund beginnt schon im Welpenalter.

Immer der Nase nach beim Mantrailing - Training und geeignete Hunderassen

Tipps für eine ausgewogene Hundeernährung

Die Ernährung sollte stets der Wachstums- und Lebensphase des Tieres angepasst werden. So benötigen Welpen und alte Hunde eine andere Ernährung als besonders aktive oder auch kranke Tiere.

Tipps für eine ausgewogene Hundeernährung

Tipps zur Verbesserung der Leinenführigkeit des Hundes

Junge Hunde sind besonders neugierig und ungestüm und wollen alles möglichst sofort beschnuppern. Das Ziel der Leinenführigkeit ist ein Gleichmaß in der Laufgeschwindigkeit von Hund und Halter.

Tipps zur Verbesserung der Leinenführigkeit des Hundes

Demenz beim Hund - Symptome und Gegenmaßnahmen

Erkennen lässt sich eine Hundedemenz an einer örtlichen oder zeitlichen Desorientiertheit. Durch regelmäßiges Mentaltraining kann die Gehirnleistung gefördert werden.

Demenz beim Hund - Symptome und Gegenmaßnahmen

Kindern den richtigen Umgang mit Hunden beibringen

Nicht jeder Hund wird gerne angefasst - besonders nicht von fremden Personen. Eltern dienen auch hier als Vorbild für die neugierigen Kinder.

Kindern den richtigen Umgang mit Hunden beibringen
Werbung

MEHR ARTIKEL ZUM THEMA HUNDE

HAUSTIERE
So machen Sie Ihre Wohnung bereit für ein neues Haustier

Ein Hund oder eine Katze soll einziehen und alle sind schon in heller Aufregung. Nun ist es an Ihnen, einen...

  • 11. Mai 2012
  • 1285 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Haustiere: So machen Sie Ihre Wohnung bereit für ein neues Haustier

HUNDE
Wie man seinen Hund an ein Baby gewöhnt

Auch wenn sich Hunde meist schnell an Nachwuchs gewöhnen, gibt es auch Fälle mit starker Eifersucht.

  • 6. Februar 2012
  • 3085 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Wie man seinen Hund an ein Baby gewöhnt

HUNDE
Dem Hund beibringen, auch mal allein sein zu können

Den Hund ans Alleinsein zu gewöhnen, kann monatelang dauern. Dabei sollte man Schritt für Schritt vorgehen.

  • 6. Februar 2012
  • 2024 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Dem Hund beibringen, auch mal allein sein zu können

HUNDE
Dem Hund beibringen, stubenrein zu werden

Viel Geduld und ausreichendes Lob bei richtigem Verhalten spielen bei diesem Erziehungspunkt eine große Rolle.

  • 6. Februar 2012
  • 1759 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Dem Hund beibringen, stubenrein zu werden

HUNDE
Verschiedene Hör- und Sichtzeichen und deren Vor- und Nachteile

Bestimmte Befehle an den Hund können durch die Kombination von Sicht- und Hörzeichen verstärkt werden.

  • 6. Februar 2012
  • 2136 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hunde: Verschiedene Hör- und Sichtzeichen und deren Vor- und Nachteile

ARTIKEL ZU VERWANDTEN THEMEN

ESOTERIK
Unsere Gedanken schaffen die Wirklichkeit - was ist dran an der These?

Wer positiv denkt, stärkt seine Willenskraft. Mit positiven Gedanken fällt einem Vieles leichter, so zum Be...

  • 24. November 2011
  • 1426 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Esoterik: Unsere Gedanken schaffen die Wirklichkeit - was ist dran an der These?

DEKORIEREN
Stilvolle Deko - Alte Möbel wieder aufpeppen

Alte Küchenschränke, Kommoden und Truhen können mit Dekorfolie und Möbel-Tattoos modernisiert werden.

  • 22. November 2011
  • 1925 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Dekorieren: Stilvolle Deko - Alte Möbel wieder aufpeppen

HEIMWERKEN
Wie man an gute Tipps und Anleitungen zum Heimwerken kommt

Sie benötigen Hilfe beim Renovieren oder Streichen? Holen Sie sich Tipps im Internet oder Baumarkt ein!

  • 6. September 2011
  • 1331 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Heimwerken: Wie man an gute Tipps und Anleitungen zum Heimwerken kommt

GESCHICKLICHKEITSSPIELE
Spiele, die wirklich fördernd für unsere Reaktionsfähigkeit und Motorik sind

Spiele wie Jonglieren, Gummitwist oder Darts erfordern schnelle Reaktionen und Feingefühl.

  • 25. August 2011
  • 2004 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Geschicklichkeitsspiele: Spiele, die wirklich fördernd für unsere Reaktionsfähigkeit und Motorik sind

FORSCHUNG
Benötigte Ausbildung und Abschlüsse, um sich Forscher nennen zu können

Forschen kann im Prinzip jeder. Doch nicht jeder darf sich auch in beruflicher Hinsicht "Forscher" nennen.

  • 11. August 2011
  • 2230 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Forschung: Benötigte Ausbildung und Abschlüsse, um sich Forscher nennen zu können

Forenbeiträge aus dem Bereich Hunde

16.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Hunde - Diskutieren Sie mit!

HUNDE
Was ist die richtige Ernährung für hunde?

Hi, ich habe vor mir einen Hund zuzulegen, und da ich ihn natürlich möglichst lange gesund halten will, soll er sich natürlich richtig ernähre...

01.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Hunde - Diskutieren Sie mit!

HUNDE
Welche Hunde können Unterzuckerung des Herrchens/Frauchens erkennen und warnen?

Mein Mann leidet an Unterzuckerung und neulich habe ich beim durchzappen durch die Fernsehprogramme einen Bericht gesehen, wobei es um Hunde g...

27.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Hunde - Diskutieren Sie mit!

HUNDE
Wie gewöhne ich meinem Hund seine Dominanz ab?

Hallo,mein Hund hat sich ein sehr dominantes Verhalten angewöhnt.Er muß an jeder Ecke seine Marke mit Urin setzen.Das ist ja in der freien Nat...

18.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Hunde - Diskutieren Sie mit!

HUNDE
Warum beißt unser Hund sich?

Ich weiß keinen Rat mehr.Wir haben einen Labrador,er ist jetzt drei Jahre alt.Neuerdings beißt er sich sich in die Pfoten oder in die Beine.Da...

25.01.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Hunde - Diskutieren Sie mit!

HUNDE
Wie hoch sind die Impfkosten bei einem Hund?

Hallo,wir wollen uns einen Hund anschaffen.Unsere Kinder möchten einen Golden Retriever.Bisher hatten wir noch keinen Hund und brauchen ein pa...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Hunde Forum

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Wellnessreisen: Erholung pur - den Alltag vergessen und sich richtig verwöhnen lassen.

Wellnessreisen

Erholung pur - den Alltag vergessen und sich richtig verwöhnen lassen.

Buchempfehlung

Anja Mack und Kirsten Wolf

Hunde: Mein Hund hat Angst

Der Staubsauger ist der größte Feind und bei Gewitter verkriecht sich Ihr Hund in die hinterste Ecke. Kennen Sie...

Hunde: Mein Hund hat Angst

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April